01.07.12 18:47 Uhr
 186
 

Messung der Wirtschaftskraft: Satelliten als Alternative zu Weltbank-Statistiken

Das Vertrauen von amerikanischen Ökonomen in Statistiken und Prognosen scheint nicht das Allergrößte zu sein. Anders lässt sich eine neue Technik der Ermittlung der Wirtschaftskraft eines Landes nicht erklären - denn künftig sollen dabei Satelliten behilflich sein.

Gerade in afrikanischen Ländern tut sich die Weltbank in ihren Schätzungen oftmals schwer. Das liegt daran, dass in den betroffenen Ländern nicht jede ökonomische Regung von den Behörden erfasst wird. Forscher der Brown University schlagen nun nächtliche Satellitenaufnahmen als Lösung des Problems vor.

Produktion, Vertrieb und Konsum fast aller Güter erfordere künstliches Licht, so die These. Eine Helligkeitsskala mit 63 Stufen, wie sie seit rund 40 Jahren von Satelliten der US-Luftwaffe eingesetzt wird, könnte das Vorbild sein. Veränderungen der Lichtintensität sollen Wirtschaftswachstum anzeigen.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Alternative, Weltbank, Messung
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?