01.07.12 18:30 Uhr
 2.447
 

Retortenbabys: Fünf Millionen sind es mittlerweile weltweit

Etwa fünf Millionen Retortenbabys haben weltweit bereits das Licht erblickt. Diese Zahl gab jetzt die Europäische Gesellschaft für Reproduktionsmedizin (ESHRE) bekannt.

"Die Fünf-Millionen-Marke ist aber ein Meilenstein, der all das rechtfertigt", sagte die spanische Ärztin und ESHRE-Vorsitzende Anna Veiga.

Zwei Verfahren werden besonders häufig angewandt, die In-Vitro-Fertilisation (IVF), sowie die Intra-Cytoplasmatische Sperma-Injektion (ICSI).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Baby, Medizin, Retorte, ESHRE
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2012 13:38 Uhr von bingegenalles
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Retortenbaby ist ein Schlagwort zur Bezeichnung eines Kindes, das durch künstliche Befruchtung gezeugt wurde.
Kommentar ansehen
02.07.2012 15:07 Uhr von Lord_Prentice
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
und das: wo so viele Waisenkinder ein zu Hause bräuchten...Menschen gibt es ehh schon mehr als genug und eigentlich zu viele auf der Welt...wenn die Natur sagt DU NICHT, dann kann an darauf hören und evtl. doch einfach addoptieren...
Kommentar ansehen
02.07.2012 15:28 Uhr von Phrix
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Lord_Prentice: Ein adoptiertes Kind kann aber nunmal niemals wirklich das EIGENE Kind sein, im Sinne von "etwas von sich zurücklassen".


Ich könnte ein fremdes Kind niemals so lieben wie mein eigenes, muss ich leider zugeben.
Kommentar ansehen
02.07.2012 17:25 Uhr von Endgegner
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso: werden Babies am Fließband hergestellt, sind 7 Mrd. Menschen nicht genug?
Kommentar ansehen
02.07.2012 23:12 Uhr von Der_Norweger123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ab und zu: ist es Gottes gnade das einige leute es nicht auf die reihe bringen ein kind zu bekommen.
Kommentar ansehen
02.07.2012 23:38 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Der_Norweger123 @Lord_Prentice: Die Leute bei denen es eine Gnade ist lassen aber auch keine künstlichen Befruchtungen vornehmen.

@Lord_Prentice
Wenn man aufgrund von Menschengemachten Umwelteinflüssen kein Kind auf normalen Weg zustande bringt, ist es dann die Natur die sagt:" Du nicht" oder ist es der Mensch der in die Natur eingreift und es gleich wieder behebt?
Kommentar ansehen
03.07.2012 00:22 Uhr von Again
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lord_Prentice: "wenn die Natur sagt DU NICHT, dann kann an darauf hören und evtl. doch einfach addoptieren... "
Aber wenn die Natur doch sagt, DU hast KEINE Eltern.

@Endgegner:
"sind 7 Mrd. Menschen nicht genug? "
Und wie sehr fallen da die 5 Millionen ins Gewicht?
Kommentar ansehen
03.07.2012 10:52 Uhr von Frekos
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mittlerweile weiss man: Es gibt keine Zufälle - Also gibt es doch einen Grund,wieso man kein Kind auf die Welt setzen kann - ob genetisch bedingt,Umwelteinflüsse,Physischer Natur usw.

Aber nein,der Mensch das Egotier will jetzt unbedingt sein eigener Spross züchten damit es später enttäuscht,verletzt,hintergangen & schlussendlich alleine gelassen wird -
Wie nennt sich das noch gleich? LEBEN auf der Erde

Meiner Meinung nach ist es einfach purer Egoismus, wenn man ums verrecken ein Kind will - das im Glas gezeugt wurde.

[ nachträglich editiert von Frekos ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?