01.07.12 17:51 Uhr
 524
 

Hamburg: Jugendlicher will Schlafenden bestehlen - dieser ist Zivilpolizist

Das buchstäblich falsche Opfer suchte sich nun ein 17 Jahre alter Jugendlicher in einer S-Bahn in Hamburg aus. Der hatte sich in der S-Bahn neben einen Mann gesetzt, der fest schlief.

Doch was der Jugendliche nicht wusste: Erstens schlief der Mann gar nicht, und zweitens handelte es sich bei ihm um einen Polizisten in zivil.

Der Jugendliche versuchte dann auch dem vermeintlich Schlafenden dessen iPhone zu stehlen. Als dies misslang, versuchte er zu flüchten. Weit kam er jedoch nicht, auf dem Bahnsteig wurde er von anderen Beamten in zivil gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Diebstahl, Festnahme, Jugendlicher
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2012 18:01 Uhr von General_Strike
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
schlimm: Als Afghane geht der Räuber damit ein grosses Risiko ein. Er könnte deshalb abgeschoben werden.

Wer als Asylbewerber in Europa ist, darf nicht kriminell werden. Sonst muss er auf den ganzen Luxus wieder verzichten.
Kommentar ansehen
01.07.2012 20:04 Uhr von Edelbert88
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
War bestimmt nur ein: Einzelfall. Die lieben Migranten machen sowas nicht. Alles Fachkräfte, die werden hier gebraucht und das wissen sie.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?