01.07.12 15:15 Uhr
 310
 

Graz: Betrunkener Mann irrte stundenlang durch das Kanalnetz

Ein stark alkoholisierter Mann hat in Graz am heutigen Sonntag die Polizei und Feuerwehr auf Trab gehalten. Der 24-Jährige war in das Kanalnetz der Stadt hinabgestiegen und hatte sich verirrt.

Eine groß angelegt Suchaktion brachte zunächst keinen Erfolg. Der junge Mann tauchte schließlich wieder selbst an der Oberfläche auf und meldete sich bei der Polizei.

"Da war er schon wieder ziemlich nüchtern", sagte ein Beamter. Der Mann muss nun die Kosten für den Feuerwehreinsatz selber zahlen.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Feuerwehr, Betrunkener, Graz, Kanalisation
Quelle: steiermark.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?