01.07.12 15:07 Uhr
 11.165
 

Guinness-Rekord für die höchste von Menschen erschaffene Temperatur

Der Relativistic Heavy Ion Collider (RHIC) des Brookhaven National Laboratory führt in der 3,8 Kilometer langen unterirdischen atomaren "Rennstrecke" am RHIC Versuche, um Einblicke in die Gesetze zu erlangen, die sonst nur bei der Entstehung unseres Universums zu beobachten gewesen wären.

Bei den Versuchen, in denen Teilchen miteinander zur Kollision gebracht werden, wurde nun ein neuer Weltrekord aufgestellt. Man hat die "höchste von Menschen gemachte Temperatur" erzeugt. Es wurden rund vier Billionen Grad Celsius gemessen.

Man ließ Goldionen fast mit Lichtgeschwindigkeit miteinander kollidieren. Dabei entstand eine so große Aufschlagenergie, dass die Neutronen und Protonen innerhalb der Goldkerne miteinander geschmolzen sind und elementare Quarks und Gluonen freigaben, wodurch sich ein primordiales Plasma bildete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Rekord, Temperatur, Guinness
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2012 15:48 Uhr von TeleMaster
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
Vier Billionen Grad Celsius. Gott sei dank hielten die Magnetfelder.
Kommentar ansehen
01.07.2012 15:58 Uhr von 50I50
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
Terrorstorm: warum? bist du dazu nicht in der lage?

^^
Kommentar ansehen
01.07.2012 16:19 Uhr von alphanova
 
+39 | -6
 
ANZEIGEN
naja im ersten Satz fehlt das "durch" (von Versuche "durch"führen) und die Sache mit den "Neutronen und Protonen, die innerhalb der Goldkerne miteinander verschmelzen", ist etwas unglücklich ausgedrückt, weil sie eigentlich selbst schmelzen und dabei die Quarks und Gluonen freisetzen, aus denen sie bestehen.
sonst ist mir nichts aufgefallen... ich hab hier schon weit schlimmere News gelesen ^^
Kommentar ansehen
01.07.2012 16:23 Uhr von Phyra
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.07.2012 16:33 Uhr von Delios
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
@Phyra: Dein Versuch in allen Ehren, aber dein Kommentar und deine Korrektur strotzen selber vor Rechtschreib-, und Grammatikfehlern ^^.
Kommentar ansehen
01.07.2012 16:41 Uhr von 50I50
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wen das video dazu interessiert : http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
01.07.2012 16:48 Uhr von Phyra
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@Delios: ja richtig, sehs, gerade, hab zu viel kopiert :(

"Der "Relativistic Heavy Ion Collider" (RHIX), des Brookhaven National Laboratory, führt in einer 3,8 Kilometer langen unterirdischen Rennstrecke für Atome, Versuche durch, bei denen versucht wird in die Gesetze, welche sonst nur bei der Entstehung unseres Universums zu beobachten wären, Einblick zu erhalten.

was die rechtschreibung ausserhalb von news etc angeht, da braucht keiner groß wert drauf legen.
Kommentar ansehen
01.07.2012 17:38 Uhr von wayny
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Messgerät: Mich würde interessieren mit welchem Instrument man so eine Temperatur messen kann !?
Kommentar ansehen
01.07.2012 18:18 Uhr von MBGucky
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@wayny: versuch es mal mit nem Quecksilber-Thermometer. Halt es aber bitte nicht in meine Richtung *g*

vielleicht gibts ja auch ne iPhone-App dafür? ^^
Kommentar ansehen
01.07.2012 18:29 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wayny: Über die Energie ;)
Kommentar ansehen
01.07.2012 18:32 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ wayny: Das Funktioniert mit Kristallen aus Blei Wolfram (Szintillatoren), die russische Physiker schon zu Zeiten der Sowjetunion entwickelt hatten. Das ganze nennt sich "Photon-Spektrometer" und es wird die Energie im Zentrum beim Zusammenstoß mit Hilfe der abgegebene Wärmestrahlung bestimmt
Kommentar ansehen
01.07.2012 19:15 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Telemaster bzw. alphanova^^: Dazu hätt´ ich mal ne doofe Frage... Die Temperatur ist zwar hoch, aber es sind ja nur wenige Teilchen also würde doch garnichts passieren wenn die Magnetfelder ausfallen würden oder?
Ich versuch gerade mir das vorzustellen, wäre es so das sich die Energie auf die "umliegenden" Teilchen verteilen und dann nur ein minimaler Temperaturanstieg erfolgen würde?
Kommentar ansehen
01.07.2012 19:25 Uhr von Shedao Shai
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Jesus_From_Hell: Es sind schon ein paar mehr Teilchen in so einem Beschleunigerring. Einige Billionen oder mehr werden es schon sein. Die Kollisionsrate beträgt ja auch mehrere Millionen Kollisionen pro Sekunde (je nach Beschleuniger).
Die gesamte kinetische Energie des Strahls hätte schon enormes Zerstörungspotential, zumindest für den Beschleunigerring. Menschen werden dabei aber wahrscheinlich nicht zu Schaden kommen, da die Tunnel während des Betriebes evakuiert sind.
Ich weiß jetzt nicht wie groß die gesamte im RHIC deponierte Energie ist, aber für den LHC (der zugegeben wesentlich größer ist) besitzt der Strahl die Energie eines fahrenden ICE. Nur um mal die Dimensionen zu verdeutlichen.
Kommentar ansehen
01.07.2012 19:25 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung: Und wie würde das ganze aussehen wenn die Felder bei einem Fusionsreaktor ausfallen würden?


@Shedao Shai


Wenn das mit dem LHC stimmt, das ist schon heftig (und schwer vorzustellen), danke für die Antwort.
(Das es nicht 2 oder 3 Teilchen sind war mir aber schon klar :D)

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
01.07.2012 19:27 Uhr von berndole
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jimboo: der strahl wird übermagnetfelder gebündelt. Aber es handelt sich hier um einzelne atrome. allerdings sehr sehr viele davon es werden 2 strahlen mit atomen gegenläufig beschleunigt und dann aufeinander geführt.... wenn dort ein paar millionen Atome in dem Strahl fliegen treffen sind hin und wieder mal zwei und es kommt zur kollision. Es ist nicht so das dort nur zwei atome insgesamt sind .... nein gaanz viele und so bekommt man auch mehrere aufzeichnungen nicht nur eine.
Kommentar ansehen
01.07.2012 19:50 Uhr von Shedao Shai
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jesus_From_Hell: Ich hab das für einen Fusionsreaktor mal grob! überschlagen. Im ITER müssten ca. 416MJ an thermischer Energie gespeichert sein. Klingt viel, entspricht aber gerade mal der Energie die bei der Verbrennung von 10kg Öl frei wird. Da das Plasma breit verteilt ist und das Plasmagefäß auch nicht gerade klein, würde ich mal vermuten, dass die Wände keinen direkten Schaden nehmen. Die zig Messsonden werden aber wahrscheinlich etwas abbekommen.

Falls einer selbst mal nachrechnen will und zu einem anderen Ergebnis kommt oder die Situation generell anders bewertet, bitte melden. Das ganze interessiert mich auch sehr und ich möchte keinen Quatsch verbreiten :D
Kommentar ansehen
01.07.2012 20:10 Uhr von pepsie_bittiecatty
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
4 billionen grad da ist der sonntagsbraten auchmal n stückerl schneller fertig,hm?
Kommentar ansehen
01.07.2012 21:51 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Man sollte aufpassen: Sowas kann schnell ein temporales Paradoxon auslösen, was zur Folge hätte, dass sich unser ganzes Universum in einer punktförmigen Singularität zusammenstaucht. (= wir wären angeschmiert)

Zugegeben, das ist das schlimmste Scenario, - wenn man Glück hat beschränkt sich das Ganze auch nur auf unsere Galaxie ...
Kommentar ansehen
01.07.2012 23:52 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
xtra ma eingeloggt: um ein [+] zu verteilen - ich finde .. gut wiedergegeben
(und die quelle sagt mir eher zu denn grenzblabla..)

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?