01.07.12 11:29 Uhr
 1.240
 

UEFA schüttet 100 Millionen an Vereine der EM-Spieler aus

Alle Fußball-Vereine, die einen oder mehrere Spieler zu den 16 Nationalmannschaften der Europameisterschaft entsendet haben, können sich nun um eine saftige Aufmerksamkeit der UEFA freuen. Insgesamt 100 Millionen Euro wurden an 580 Vereine verteilt.

Im Vergleich zum letzten EM-Turnier wurde diese Summe fast verdoppelt. Bereits im März war die Summe auf dem UEFA-Kongress in Istanbul beschlossen worden. 40 Millionen Euro gehen dabei an Vereine, deren Spieler an der Qualifikation für das Turnier teilgenommen hatten.

Die verbleibenden 60 Millionen Euro werden an die Vereine der Spieler verteilt, die an der Endrunde teilgenommen haben. Mit dem Geld erhofft sich UEFA-Präsident Michel Platini eine "sichere Zukunft des Fußballs in Europa" gewährleisten zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Geld, EM, Spieler, UEFA, Bezahlung
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2012 12:36 Uhr von Alice_undergrounD
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zeus35: wenn man sich die werbeinnahmen, merchandising etc. ansieht, ist das nur ein klacks
Kommentar ansehen
01.07.2012 12:54 Uhr von Raskolnikow
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Mit dem Geld könnte man sooo viel anrichten...
Kommentar ansehen
01.07.2012 12:57 Uhr von fallobst
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ zeus35: ja das geld fällt nicht vom himmel, sondern ist ein bruchteil des geldes, was mit fussball eingenommen worden ist. gibt eben sehr viele menschen, die für fussball viel ausgeben. das ist ein fakt, unabhängig davon ob das mir oder dir (nicht) gefällt
Kommentar ansehen
01.07.2012 13:03 Uhr von fallobst
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ raskolnikow: ja mit viel geld kann man viel ausrichten. oder auch nicht, wie man die 60 milliarden ansieht, die bisher in die entwicklungshilfe gesteckt worden sind. man kann mit viel geld auch viel schlechtes anrichten, auch wenn die absichten noch so edel, aber gleichzeitig dumm-naiv waren.
und geld kann man überall holen. unter anderem auch von dir...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?