01.07.12 09:24 Uhr
 2.930
 

Fußball-EM: Mesut Özil stellt sich vor Bundestrainer Jogi Löw

Der Spielmacher der deutschen Nationalmannschaft, Mesut Özil, hat sich nun zum Ausscheiden im Halbfinale bei der EM gegen Italien geäußert.

"Wegen einem knappen Ergebnis solche Diskussion? Wir hätten in der Anfangsphase drei Tore erzielen können. Und nun soll ein Trainer das verhindern? Seit ich dabei bin, kriegen wir viel Lob - vor allem im Ausland. Seit vielen Jahren. Und jetzt soll alles falsch sein?", so der Star von Real Madrid.

Er verstehe die herbe Kritik an Bundestrainer Joachim Löw nicht. Zudem sagte er, dass alles stimmen müsse, um einen Titel zu gewinnen. In den letzten vier Turnieren stand die Nationalelf im Halbfinale, das letzte Glück hat jedoch immer gefehlt. Dennoch, so Özil, sei dies eine großartige Leistung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Visix
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Mesut Özil, Bundestrainer, Jogi Löw, EURO 2012
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Angeblich verhinderte Lionel Messi Wechsel von Mesut Özil zu Barcelona
Mesut Özil schämt sich vor Fans nach Pleite: "Beschuldigt uns, schreit uns an"
Instagram-Profil von Mesut Özil wurde gehackt: Keine Liebesbotschaft an Ex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2012 10:24 Uhr von Suffkopp
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Und ich hoffe: das noch viele FUSSBALLSPIELER (und die Betonung liegt auf Spieler) diesem Beispiel folgen und sich als Truppe präsentieren und zu Jogi halten.

Damit endlich mal den selbsternannten Fussballexperten das Maul gestopft wird.
Kommentar ansehen
01.07.2012 10:32 Uhr von matoro
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
das thema wird künstlich hochgepusht: mehr ist da nicht dahinter, gibts ja keine krisen und interessante probleme zurzeit
Kommentar ansehen
01.07.2012 10:37 Uhr von ollolo
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Ich geb´s zu: Als ich hörte, daß Gomez und Podolski gegen Italien spielen, hab ich sofort gesagt, daß wir jetzt verlieren werden. Das war ein klarer Fehler vom Trainer.
Aber: Jogi ist ganz klar ein excellenter Trainer. Er war es doch, der unsere Mannschaft so weit nach vorne gebracht hat. Welche Nationalmannschaft kann denn noch von sich sagen, daß sie zumindest drei mal in Folge das Halbfinale erreicht hat?
Plötzlich schreien (fast) alle nach einem neuen Trainer......Glaubt hier wirklich jemand, daß es einen Trainer mit Titel-Garantie gibt ???
JOGI ist gut, und ich hoffe, daß er noch lange Trainer bleibt !!!

[ nachträglich editiert von ollolo ]
Kommentar ansehen
01.07.2012 10:43 Uhr von syndikatM
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.07.2012 11:47 Uhr von carpet1
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Contra Jogi: Wer mit einer angeblich "goldenen Generation" in 3 Turnieren nur Blech holt, als Vereinstrainer ebenfalls nur durch Erfolglosigkeit glänzte und Erfolgstechnisch sogar vom verschmähten Berti Vogts locker getoppt wird ist ein Kacktrainer, punkt.
Positive Beispiele gefälligst, wie man mit einer guten Generation Titel holen kann?

Frankreich --> WM und EM in kurzer Abfolge
Spanien --> Dito
Brasilien --> 94 und 2002 WM

Dieser Jogi ist ein Showmaster und eine Luftnummer. Das, was er bisher acho so dolles erreicht hat, ist hauptsächlich der Verdienst auf Vereinsebene also fast schon "Fremdverschulden". Jeder Durchschnittstrainer wäre mit dem Spielermaterial ähnlich erfolgreich gewesen. Ein Toptrainer zeichnet sich dadurch aus, daß er taktisch so klug einstellen kann, daß seine Mannschaft sogar überlegene Mannschaften schlagen kann. Viele haben sich durch sein tailliertes Hemd und seinem dollen Schal und ach so diplomatische Art und seine "gloreichen" Siege gegen kasachische Hobbymannschaften blenden lassen. Dabei hat er aus den Spielern Schlaffis gemacht, die schon bei Interviews wirken, als würden sie denken: "Was würde Nutella wollen,was ich jetzt sage?". Aalglatte Spieler ohne Profil hat er sich rangezüchtet. Da ist ein Prandelli mutiger indem er auch schwierige Typen mitgenommen hat und auf Harmonie und übertriebener politischer Korrektheit schei**t.

Es gab exakt 2 Spiele, bei der die NM unter Löw überzeugt hat: 2010 gegen England und Argentinien. Deutlich zu wenig angesichts der nunmehr 6 Jahre andauernden Amtszeit.
Kommentar ansehen
01.07.2012 12:01 Uhr von sicness66
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Mesut hat Recht: In der Niederlage kommt das wahre Gesicht zum Vorschein. Und da sind die Deutschen einfach nur widerlich. Erst lässt man sich bespaßen solange bis eine Mannschaft Weltrekorde aufstellt und in Folge einer Niederlage, bei der eine andere Mannschaft einfach besser war als die eigene, wird jede schmutzige Wäsche gewaschen (Homophobie, Rassismus, Ehre, Gehaltsdiskussion etc.), die es gibt.
Kommentar ansehen
01.07.2012 12:35 Uhr von Faceried
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@carpet: "Spanien --> Dito"

Du kannst Spanien nicht mit Deutschland vergleichen.
Die meisten Spieler Spaniens kommen von Barcelona und der Trainer von Spanien benutzt die selbe Spielweise wie Barcelona. Somit ist es für die meisten Spieler keine große Umstellung,

Und sonst würde ich die Schuld nicht Löw geben sondern den Spielern wie Schweinsteiger, Lahm, Gomez oder Poldi.
Kommentar ansehen
01.07.2012 12:52 Uhr von carpet1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sagte Lahm doch so schön? "Wir lassen uns an Titeln messen!". Jetzt passiert eben genau das und jetzt wird rumgeheult.
Komisch, wo bleiben die Beschwerden wenn Trainer und Spieler nahzu auf Götterstatus gehoben werden? Wo bleibt dann die Mahnung zur Bescheidenheit? Nein, das wird genossen und zelebriert (siehe die mit Abstand fürstlichste Behandlung aller NM durch den DFB). Aber bei Niederlagen hat das Jubelvolk die Klappe zu halten und weiterhin nicht am Götterstatus zu rütteln oder was? Einige hier scheinen ja schon ganz gut konditioniert zu sein ;-)
Kommentar ansehen
01.07.2012 14:31 Uhr von film-meister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die Kritik: haben sie sich selbst zuzuschreiben, wer vor diesem Spiel großspurig erzählt, Schnauze voll vom 2. Platz muss mit diesem Feedback rechnen.
Kommentar ansehen
01.07.2012 15:22 Uhr von Faceried
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@magnat66: Welcher Spieler hat gesagt, dass er sich fürs nächste Spiel Topfit fühle und hofft dass Löw ihn aufstellt? Das war Schweinsteiger. Anstatt mal zu sagen "Tut mir leid es läuft nicht so...ich lass jemand Andern den Vortritt." Und guten Ersatz gab es!
Kommentar ansehen
01.07.2012 16:16 Uhr von syndikatM
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@sicness: lass die politik doch mal aus dem sport, was soll der scheiß? idiot
Kommentar ansehen
01.07.2012 16:21 Uhr von Hallominator
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Teils teils Zum einen hat Özil Recht, es hätte durchaus funktionieren können, wenn z.B. er selbst den Ball nich so oft in letzter Sekunde verloren oder verschossen hätte.
Dann ist immer noch fraglich, ob Schweinsteiger wirklich voll genesen war, aber das sind ja die üblichen Sachen.
Allerdings ist es doch ziemlich auffällig, dass wir andauernd gegen Italien verlieren, und da bin ich mir nicht sicher, ob ich da einfach an "Pech" oder "Zufall" glauben soll.
Kommentar ansehen
01.07.2012 16:30 Uhr von sicness66
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
syndikatM: Wo bring ich denn Politik ins Spiel ? Ich habe die Spieler nicht als ehrlose überbezahlte Söldner oder unechte Deutsche bezeichnet. Und das ist nur die Spitze des Beschimpfungseisbergs. Gegen Kritik ist nichts einzuwenden, aber was ich in den letzten Tagen lesen musste, ist einfach nur widerlich.

Das Idiot hab ich mal überlesen...

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
01.07.2012 16:38 Uhr von xdamix
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Mal wieder Schön-Wetter-Fans! Kann mir denken vom wem solche Meinungen über Trainerwechsel etc. kommen: Von den Idioten-Fans, die sich - weil´s cool und modern ist - zum Public Viewing hinstellen und erst nach 90 Minuten erfahren, dass wir die Weißen sind oder Kneipen-Stammgast Dieter, der das Spiel besoffen nur noch mit einem Auge gucken konnte und dann auf Sofa Beckenbauer macht... Wahre "Experten" bzw. Leute die Ahnung davon haben, sehen direkt, dass wir 15-Mal hintereinander gewonnen haben und seit 2002 zu den TOP 3 Mannschaften auf der Welt gehören (WM 2002 = 2.; WM 2006 = 3., EM 2008 = 2.; WM 2010 = 3.; EM 2012 = HF). Wer hat sowas bisher zustande gebracht? UND das mit so einer jungen Mannschaft?

Und Michael Ballack soll auch seine Schnauze halten! Ich danke Kevin Prince Boateng, dass er dieses Ar... so mies gefoult hat, dass er nicht zur WM konnte! Das war ein Sieg für die komplette Mannschaft! Jetzt nutz er - wie seine feige Art es ihm erlaubt - die Situation aus und attakiert Löw, so weit wie es geht, damit er seinen Posten räumt, da er durch ihn keine Chance mehr in der Nationalelf hatte!
Kommentar ansehen
01.07.2012 16:58 Uhr von lilapause75
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hinterher kann man immer sagen das löw die falschen gebracht hat.hätte es geklappt dann hätten hier alle aufstellungsexperten gesagt "der löw ist der beste"

und das die bayernspieler schuld sein sollen ist wohl auch ein dummes geschwätz.ich sehe leider nicht so viele wo besser sind.talente haben wir aber mehr sind sie bis jetzt noch nicht.genauso übel ist es wenn einer 2 gute spiele macht,dann heisst es er gehört in die nationalmannschaft.....früher musste man sich über jahre beweisen aber heute kommt ja jeder rein
Kommentar ansehen
01.07.2012 17:11 Uhr von swam7
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ohje: Ihr Anti Bayern , ohne die Bayern würde es euren Hummels gar nicht geben ;) den ihr so hoch schätzt... um mal ein Beispiel zu nennen
Kommentar ansehen
02.07.2012 04:23 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: finde, es fehlt der Mannschaft ein echter Spielmacher. Einer, der gute Ideen hat und seine Kameraden motiviert. Als Ballack agbesägt wurde, haben sich viele gefreut. Aber Fakt ist doch, dass dieser zu seinen Glanzzeiten so ein Motor war.
Trotz aller Kritik fand ich die deutsche Mannschaft nicht schlechter als die Italiener. Die besten Chancen wurden leider nicht genutzt, warum auch immer. Die Konter der Italiener sassen und dann lief ihnen einfach die Zeit davon.
Und zu Löw: soll bleiben, wenn mich auch die Aufstellung zu Spielbeginn überrascht hat - aber ich bin ja kein Experte ;-)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Angeblich verhinderte Lionel Messi Wechsel von Mesut Özil zu Barcelona
Mesut Özil schämt sich vor Fans nach Pleite: "Beschuldigt uns, schreit uns an"
Instagram-Profil von Mesut Özil wurde gehackt: Keine Liebesbotschaft an Ex


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?