01.07.12 09:13 Uhr
 4.212
 

New York: Schulkinder wegen Mobbings einer Busbegleiterin von Schule geworfen (Update)

Eine Gruppe Schulkinder aus dem US-Bundesstaat New York hatte eine Busbegleiterin beleidigt, weil diese ihrer Meinung zu dick und zu verschwitzt war (ShortNews berichtete).

Das zehnminütige Mobbing wurde auf Video aufgenommen und fand sich irgendwann auf YouTube wieder, wo es bisher an die 1,6 Millionen Mal angesehen wurde.

Die Schulleitung reagierte nun auf das Verhöhnen und suspendierte die Siebenklässler. Auch das Schulbussystem dürfen sie nicht mehr benutzen. Außerdem wurden sie dazu verpflichtet, jeweils 50 Stunden wohltätige Arbeit abzuleisten - mit alten Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: New York, Schule, Strafe, Bus, Mobbing
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2012 09:33 Uhr von mister_mf
 
+91 | -3
 
ANZEIGEN
völlig korrekt! richtig so! in deutschland kann man nur lachen über irgendwelche "konsequenzen" für minderjährige gören....
Kommentar ansehen
01.07.2012 10:15 Uhr von blade31
 
+4 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.07.2012 10:26 Uhr von Suffkopp
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
@blade31: hast Du auch wirklich alles gelesen?

Ich helfe mal nach: die News betrifft den US-Bundesstaat New York. Nicht Deutschland. Du wissen das ist weit weg übers große Wasser und da herrschen nunmal andere Regeln.
Kommentar ansehen
01.07.2012 10:42 Uhr von Xaardas
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
@blade31: Klingt ja fast so, als wenn du damit unzufrieden wärst, dass die Blagen ja ach so böse bestraft wurden.

Meiner Meinung nach völlig Korrekte Strafe. Und die werden, je nach dauer der Suspendierung schon Probleme in der Schule bekommen.

Ich wäre dafür, sowas auch in Deutschland einzuführen. (ohne Altersbeschränkung denn heutzutage WISSEn Kinder schon sehr früh was sie tun müssen um jemanden den sie nicht leiden können fertig zu machen)
Kommentar ansehen
01.07.2012 11:02 Uhr von Perisecor
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@ blade31: Die Schulbehörde kann natürlich Leuten den Zugang zu ihren Einrichtungen untersagen - und eine erneute Erlaubnis an bestimmte Bedingungen knüpfen.

Hier ist es so, dass die Täter in einem Jahr wieder regulär am Schulunterricht und am Bus-System teilnehmen dürfen, wenn sie die allgemeinnützige Arbeit abgeleistet haben.

Leisten sie diese Arbeit nicht ab, werden sie im Staat New York keine Schule unter Aufsicht der Schulbehörde mehr besuchen können.

Da sich idR auch Privatschulen und andere Staaten an solchen ´Verbannungen´ beteiligen, ist ein Wechsel wenig sinnvoll.
Kommentar ansehen
01.07.2012 11:55 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
der titel lügt: suspendieren != von schule werfen
Kommentar ansehen
01.07.2012 12:20 Uhr von Perisecor
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alice_undergrounD: Auf diese Schule werden sie vermutlich auch nicht mehr gehen dürfen.

Aktuell sind sie jedoch vom kompletten Schul_system_ suspendiert.
Kommentar ansehen
01.07.2012 12:52 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
vermutlich, vielleicht, ka: es steht so nicht drin, also ist es falsch wiedergegeben
Kommentar ansehen
01.07.2012 13:20 Uhr von The Roadrunner
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Sie vom Schulsystem auszuschliessen bringt die: Schüler geistig nicht weiter; auch ein alternatives Schulsystem nicht.

Die restlichen Strafen sind vollkommen in Ordnung.

Leider, und das muss ich immer wieder feststellen, ist so etwas in Deutschland unter den Kindern nicht fremd. Irgendwie, so habe ich das Gefühl, haben uns unsere Elteren in meiner Kindheit Respekt vor Erwachsenen vermittelt; das fehlt heute total.
Kommentar ansehen
01.07.2012 13:38 Uhr von Morcan
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.07.2012 14:04 Uhr von Perisecor
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ The Roadrunner: In den USA hat Bildung für große Teile der Kinder und Jugendlichen einen sehr hohen Stellenwert.

Durch die Ganztagesschulen entsteht auch eine sehr viel stärkere Bindung zu den Klassenkameraden, durch die ganzen Events (Aufführungen, viele AGs etc.) eine generell stärkere Bindung zur eigenen Schule.

Der Ausschluß davon ist schmerzhaft und prägend, deshalb halte ich das auch für eine angemessene Erziehungsmaßnahme in solchen Fällen.
Kommentar ansehen
01.07.2012 17:13 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was genau wurde jetzt an der news denn eigentlich geupdatet? der text ist haargenau der selbe wie heute morgen als das "update" noch nicht dahinter stand.
Kommentar ansehen
01.07.2012 19:49 Uhr von pepsie_bittiecatty
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
find ich gut: was sich so manche kiddies heutzutage rausnehmen ist zum erbrechen.
der respekt vor älteren ist fast völlig verlorengegangen...leider.
Kommentar ansehen
01.07.2012 22:54 Uhr von zensus1999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu wenig: zu den ganzen sanktionen
sollten die vögel noch zu HERRN PFARRER

der hat noch überraschungen unter seiner kutte für die

falls sie nicht schon zu alt sind................hehe
Kommentar ansehen
01.07.2012 23:24 Uhr von l.l.l.l.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier in DE würde die Schule SOFORT am nächsten: Tag am "BILD"-Pranger hängen.

Falls der Schuldirektor nach dem ersten TV-Interview noch nicht die Hosen voll hat, würden die Eltern ihre Anwälte weitersprechen lassen.

Auf jeden Fall würden hierzulande die Eltern zuletzt lachen !

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?