30.06.12 16:18 Uhr
 393
 

Carl Zeiss will sich von der Militär- und Sicherheitsoptiksparte trennen

Nach einem aktuellen Zeitungsbericht will sich der Optikriese Carl Zeiss von seiner Sparte Militär- und Sicherheitsoptik trennen.

Diese soll an Cassidian, eine Tochter des Raumfahrtriesen EADS, gehen. Ein Firmensprecher erklärte, dass beide Unternehmen schon länger auf einigen Gebieten zusammenarbeiten. Und momentan laufen weitergehende Gespräche.

Zum angeblichen Verkauf wollte man sich jedoch nicht äußern. Die betreffende Sparte hat rund 800 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von knapp 160 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Militär, Optik, Carl Zeiss
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?