30.06.12 14:27 Uhr
 795
 

CDU: Hohe Schulden nach Wahldebakel in Nordrhein-Westfalen

Die CDU in Nordrhein-Westfalen steckt nach der verheerenden Wahlniederlage vor einigen Wochen offenbar in finanziellen Schwierigkeiten.

Aktuell sollen es 3,9 Millionen Euro Schulden sein, die die Partei inzwischen angehäuft hat.

"Die Finanzsituation der CDU in Nordrhein-Westfalen ist angespannt, aber sie ist nicht dramatisch", erklärte Generalsekretär Oliver Wittke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Nordrhein-Westfalen, Wahl, Schulden
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam
China warnt USA vor Einmischung im südchinesischen Meer
Nach Stopp durch Obama: Donald Trump will umstrittene Öl-Pipelines erlauben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2012 14:51 Uhr von artefaktum
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Gut, dass das nicht der SPD passiert ist, sonst wäre das Geschrei wieder laut, die könnten nicht mit Geld umgehen. Grad die NRW-CDU behauptet das nämlich gerne.

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
30.06.2012 15:19 Uhr von sicness66
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann: Sparen, Sparen, Sparen und wehe die Schuldenbremse wird nicht eingehalten...
Kommentar ansehen
30.06.2012 15:35 Uhr von Pils28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das jetzt der verzweifelte Aufruf, dass man sie wieder vermehrt kaufe... ähh denen was Spenden soll?
Kommentar ansehen
30.06.2012 19:56 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Von der SPD wird das immer behauptet - von der Union wissen wir das aber schon seit Jahren :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?