30.06.12 13:55 Uhr
 299
 

Etablierung der gefährlichen Tigermücke in Deutschland unwahrscheinlich

Im April beunruhigte eine Studie der Universität Liverpool die Gemüter in Deutschland. Danach sollte sich die Tigermücke in den kommenden Jahrzehnten in Deutschland etablieren. Sorgen bereitete dies, weil die Tigermücke unter anderem als Überträger des Dengue- oder Chikungunya-Fieber gilt.

Nach Einschätzungen des Magazins "Focus" ist die Gefahr einer tatsächlichen Niederlassung der Mücke in Deutschland eher gering. "Sobald ein Exemplar der Tigermücke auftaucht, werden in der Umgebung sofort intensive Untersuchungen durchgeführt", erklärte der Parasiten-Experte Egbert Tannich.

Bisher wurde lediglich ein einziges Exemplar der Tigermücke in Deutschland registriert. Dadurch ist eine etwaige Ausbreitung eines Virus´ enorm unwahrscheinlich. Bisher kam es kaum zu Krankheitsfällen in Deutschland, die auf die Mücke zurückzuführen sind. Dennoch kann das Dengue-Fieber tödlich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Kritik, Forscher, Ausbreitung, Tigermücke
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2012 16:06 Uhr von Adrian79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jeder schreibt was anderes.
in diesem beitrag steht "lediglich ein einziges exemplar" und hier steht:
http://www.sueddeutsche.de/...

"bisher nur vereinzelt in Deutschland gefunden worden, unter anderem an der Schweizer Grenze"

auch wird in dem von mir verlinkten artikel weniger panik gemacht.
zur übertragung der krankheiten, wird erst mal ein erkrankter benötigt.

also eine mücke wie jede andere...
auch unsere einheimischen mücken können krankheiten von einem zum anderen übertragen, wenn sie den vorher einen erkrankten gestochen haben.

immer diese panikmache...das sommerloch kommt :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohls Sohn verlangt Staatsakt am Brandenburger Tom: Speyer sei "unwürdig"
Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?