30.06.12 11:14 Uhr
 84
 

"The Ballad of Julian Assange": "WikiLeaks" nun auch in der Musikbranche tätig

Bisher war die Plattform WikiLeaks vor allem für ihren schonungslosen Enthüllungsjournalismus bekannt. Nun wendet sie sich nebenbei einem etwas anderen Bereich der Öffentlichkeitsarbeit zu: WikiLeaks soll offenbar ins Musikgeschäft einsteigen.

"The Ballad of Julian Assange" oder der "Wikileaks-Samba" sind dabei nur zwei Stücke auf einer CD, die WikiLeaks nun veröffentlichte. Das ursprüngliche Programm von Assange und Co schlägt sich auch im Titel dieses Albums nieder: "Beat the Blockade".

Die "New York Times" berichtet, der Umsatz, den man sich vom Verkauf des Albums erhofft, solle der Finanzierung der Website dienen. In der Vergangenheit hatten sich immer mehr Unternehmen, darunter große Banken und Finanzdienstleister von der Plattform distanziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Song, WikiLeaks, Julian Assange, Musikbranche
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wahl: Wikileaks-Gründer Julian Assange plötzlich sehr beliebt bei Rechten
Ecuador soll Internetzugang von WikiLeaks-Gründer Julian Assange gekappt haben
Großbritannien verweigert Freilassung von Julian Assange

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wahl: Wikileaks-Gründer Julian Assange plötzlich sehr beliebt bei Rechten
Ecuador soll Internetzugang von WikiLeaks-Gründer Julian Assange gekappt haben
Großbritannien verweigert Freilassung von Julian Assange


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?