30.06.12 11:18 Uhr
 66
 

Kenia: Vier Helfer von Bewaffneten entführt

Das Flüchtlingslager Dadaab in Kenia ist mit rund einer halben Millionen Bewohner das größte der Welt. Eben dort ereignete sich am gestrigen Freitag eine Entführung. Dabei wurden vier Mitarbeitern einer Hilfsorganisation entführt, ein weiterer von den Angreifern getötet.

Die Polizei in Nairobi und das Rote Kreuz bestätigten, dass die Entführer in Richtung der somalischen Grenze geflohen seien. Dazu benutzten sie offenbar ein Fahrzeug der norwegischen Hilfsorganisation NRC. Bei der Gruppe der entführten Helfer handelt es sich ebenfalls um Mitglieder der NRC.

Inzwischen waren die Entführer gezwungen, den Wagen zu verlassen und die Flucht zu Fuß fortzusetzen. Die kenianische Polizei setzte Hubschrauber zur Verfolgung ein. Die vier Entführten stammen nach ersten Angaben aus Norwegen, Kanada, Pakistan und den Philippinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Entführung, Kenia, Helfer, Flüchtlingslager, Rotes Kreuz
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben