30.06.12 11:13 Uhr
 84
 

Berlin: "Zurück zu den Anfängen" zeigt Schätze aus der ägäischen Bronzezeit

Im Alten Museum in Berlin kann man nun die Ausstellung "Zurück zu den Anfängen" besuchen.

Es werden Schätze aus der ägäischen Bronzezeit gezeigt, darunter Stein- und Tongefäße sowie Schmuck.

Manche der Exponate sind fast 5.000 Jahre alt, eine Kuratorin nannte die Stücke ein "Zeugnis für zeitlose Kunst und Schönheit". Bereits der Dichter Homer befasste sich mit dieser Kulturepoche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Ausstellung, Kunst, Schmuck, Bronzezeit
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?