30.06.12 10:43 Uhr
 3.642
 

Volkswagen: DSG Getriebe wurde für den aktuellen Golf aus dem Programm genommen

Der Wolfsburger Autobauer Volkswagen hat für seinen kompakten Bestseller Golf jetzt das automatische DSG Getriebe aus dem Programm genommen.

Als Grund wurde die Produktionsumstellung auf den neuen Golf Vll genannt. Wer sich jetzt noch für einen Golf Vl mit DSG Schaltung interessiert, muss auf ein Modell bei den Händlern zurückgreifen.

Denn bestellbar ist es nicht mehr. Die Händler wurden bereits dahingehend informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Golf, Programm, Volkswagen, Getriebe, VW Golf VI
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2012 12:02 Uhr von MC_Kay
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Golf VII (7): Warum bringen die von VW alle paar (gefühlte) Monate einen neuen Golf auf den Markt?

Die Fahrzeuge werden immer größer, schwerer, teurer. empfindlicher, .... was der Teufel was noch. Wo soll das Ganze nur hinführen?

Beim (noch) Konkurenten Opel wirft man vor, das der Corsa im Vergleich zu seinem Erstmodell (Corsa A) deutlich an Gewicht zugelegt hat. Will man das Gleiche beim neuesten Golf anwenden, kommen die gleich mit der Argumentation, dass der Golf xxx nicht mehr mit dem Golf 1 zu vergleichen sei. Man sollte den Golf 1 lieber mit dem Polo vergleichen. Wo ist da bitte die Logik?
Kommentar ansehen
30.06.2012 15:26 Uhr von abymc1984
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ ihrglauben dein kommentar ist drittklassig...
Kommentar ansehen
30.06.2012 16:46 Uhr von l.l.l.l.
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
der Grund : Zu aufwändig und anfällig.
Werkstattmechaniker (Dr.Dipl Mechaelektroniktechnikermeister) mit komplexer Getriebetechnik überfordert.
Kommentar ansehen
01.07.2012 13:31 Uhr von HansBlafoo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@MC_Kay: Bevor man herummeckert, sollte man sich erstmal informieren. Der Golf VI kam 2008 auf den Markt, also sind 4 Jahre bei dir wohl gefühlt ein paar Monate. Zudem ist der Golf VI eigentlich bloß ein etwas modifizierter Golf V.

Der neue Golf VII ist dagegen komplett neu und basiert auf dem MQB (Modularer Querbaukasten). Dadurch wird der Wagen leichter als ein Golf V und liegt etwas über Golf IV-Niveau. Zudem bleiben die Abmessungen nahezu identisch, trotzdem hat man 8 cm mehr Radstand, wodurch es innen mehr Platz geben wird. Der Wagen wird zudem verbrauchsärmer (ist ja auch leichter) und sicherer sein als sein Vorgänger. Und die Zuverlässigkeit sollte aus meiner Sicht auch hochgehen, da mehr Gleichteile eingesetzt werden und somit der Variantenreichtum sinkt.

Und den aktuellen Golf kannst du mit einem Golf 1 so etwas von gar nicht mehr vergleichen. Ein Auto wie den Golf 1 kannst du als Großserie heute gar nicht mehr verkaufen! Durch Gesetze und Verbrauchertests sind mittlerweile solche Anforderungen an Fahrzeuge existent, dass man schon gewaltige Verrenkungen machen muss um diese zu erfüllen. Der Polo ist von der Größe mit einem Golf 1 vergleichbar, ansonsten unterscheiden die sich um Lichtjahre.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?