30.06.12 10:42 Uhr
 459
 

Wissenschaftliches Phänomen: Entstehung und Vergehen der namibischen Feenkreise

Bisher galten die sogenannten Feenkreise, die man zwischen Namibia, Angola und im Norden Südafrikas vorfindet als erklärt. Die Forscher gingen bei den zwei bis zwölf Meter großen Kreisen von Termiten als Verursacher aus und die Einheimischen halten es für die "Fußspuren der Götter".

Innerhalb der sogenannten Feenkreise wächst keine Vegetation. Der US-Biologe Walter Tschinkel von der Florida State University hat sich in einer Langzeitstudie mit dem mysteriösen Phänomen befasst und fand heraus, dass die Kreise einen regelrechten "Lebenszyklus" haben.

Mithilfe von Satellitenaufnahmen fand Tschinkel heraus, dass die kleineren Feenkreise ein durchschnittlich 24-jähriges "Lebenszyklus" haben. Die größeren Kreise hingegen existieren bis zu 75 Jahre lang. Tschinkel will das Phänomen zu verschiedenen Jahreszeiten näher untersuchen.


WebReporter: 50I50
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entstehung, Phänomen, Vergehen, Jahreszeit
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2012 19:49 Uhr von SkyWalker08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie entstehen und vergehen die Venkreise jetzt?
Sind wirklich die Terminten dafür verantwortlich, wie bisher angenommen? Wozu gibt es dann diee "News"?
Kommentar ansehen
01.07.2012 02:54 Uhr von 50I50
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
SkyWalker08: "Wozu gibt es dann diee "News"?

die news gibt es damit die leser wissen, dass es so ein wissenschaftliches Phänomen überhaupt existiert. hier wird nichts aufgeschlüsselt. man hat das Phänomen noch nicht gelöst aber arbeitet daran. ferner erfährt man, dass diese feenkreise nicht durch termiten verursacht werden und einen lebendzyklus haben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?