29.06.12 16:17 Uhr
 69
 

Fix: Toyota und BMW arbeiten beim Hybrid zusammen

Schon die letzten Tage wurden Gerüchte laut, wonach BMW und Toyota unmittelbar vor einer Kooperation in Sachen Hybrid stehen - am heutigen Freitag wurde die Zusammenarbeit wenig überraschend offiziell.

Die Kooperation geht zudem weit über die Idee des Hybridantriebs hinaus, denn neben der Elektrifizierung von Antriebssystem will das deutsch-japanische Duo auch an der Brennstoffzelle arbeiten.

Außerdem wurde eine Zusammenarbeit in der Leichtbau-Technologie fixiert. Der letzte und vierte Punkt der Zusammenarbeit umfasst schließlich sogar die Entwicklung eines gemeinsamen Sportwagens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: BMW, Toyota, Kooperation, Hybrid, Zusammenarbeit, Antrieb
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2012 16:17 Uhr von DP79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Uiih, jetzt geht´s aber ab. Vor allem der letzte Punkt ist interessant, wenn man an den neuen GT 86 von Toyota denkt und den kommenden Hybrid-Sportler i8 von BMW.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?