29.06.12 12:51 Uhr
 5.510
 

Fußball-EM: ZDF-Strand bringt Heringsdorf hohe Verluste ein

Das ZDF übertrug während der Fußball-Europameisterschaft aus Heringsdorf auf Usedom. Der teure "Fußballstrand" wird nun der Gemeinde jedoch hohe Verluste einbringen.

Zehntausende Euro werden an Mehrausgaben für Strandreinigung, Public Viewing etc. benötigt werden.

Der parteilose Bürgermeister der Stadt, Lars Petersen, hofft jedoch, dass die mediale Werbung demnächst mehr Touristen anziehen wird und die Kosten dann wieder hereingeholt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kosten, ZDF, Strand, Übertragung, Fußball-EM
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig
USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2012 13:14 Uhr von General_Strike
 
+8 | -60
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.06.2012 13:52 Uhr von Andreas-Kiel
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
@General-_Strike: Hast Du irgendwelche Beweise: für Deine Schwachsinnigen Kommentare?

Ich lebe hier oben und hier in Kiel (direkt an der Ostsee) haben wir sogar bei uns im Gebäude eine Leitstelle für die Messung und Sammlung von Radioaktivitätsmessungen aus der ganzen Bundesrepublik und daher weiß ich, daß hier definitiv keine höhere Radioaktivität besteht, als im Süder der Republik.

Also in sofern reines getrolle Deinerseits, aber das kennt man ja schon.
Kommentar ansehen
29.06.2012 13:52 Uhr von tino02
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@ General_Strike: wenn du danach gesht, ist das Mittelmeer die größte Sondermülldeponie Europas. Es gibt keinen Urlaubsort mehr der nicht irgend ein Manko hat. Also wenn du so denkst mach lieber Urlaub auf Balkonien, direkt gelegen an der nächsten Autobahn^^.
Kommentar ansehen
29.06.2012 14:05 Uhr von sicness66
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ja geil: Kommunalverluste sponsored by GEZ
Kommentar ansehen
29.06.2012 14:20 Uhr von General_Strike
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.06.2012 14:43 Uhr von Andreas-Kiel
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@General_Strike: GEIL: Der Fisch ist stärker belastet als woanders --- aha
Darum soll man da also keinen Urlaub machen???

1) hat der "belastete" Fisch nichts mit der Umgebungsradioaktivität zu tun insofern für Urlauber irrelevant. Das wäre so, als ob man nicht mehr in die Wälder geht, da die Pilze ja auch stärker belastet sind.

Weiter 2) aus Deinem eigenen Link:
"Selbst die höhere Belastung der Ostseefische liege in einer unbedenklichen Größenordnung. "Der Verzehr von Ostseefisch und Fisch insgesamt trägt nur zu einem Bruchteil (weniger als 0,01 Prozent) der natürlichen Strahlenbelastung des Menschen bei." und auch noch:
"Für Cäsium-137 liegen die Werte in der Ostsee zwischen weniger als 3 Becquerel(Bq) je Kilogramm Fisch in der Lübecker Bucht, Der Grenzwert liegt bei 500 Bq"

Der Verzehr trägt also zu 0,01% bei bzw. 1 Kg Fisch hat 3Bq bei einem Grenzwert von 500Bq.

-- und deshalb soll man also hier keinen Urlaub machen, oder??

Erkennst Du jetzt selbst, was für einen Blödsinn Du da verzapft hast? Vermutlich nicht bzw. hast den Text gar nicht gelesen oder verstanden sondern nur die "reizerische Überschrift"

Naja, nun ist aber ja wohl alles klar.
Kommentar ansehen
29.06.2012 14:52 Uhr von Andreas-Kiel
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@General_strike: was ich noch vergessen habe: Mein voriger Kommentar bezieht sich auf handfeste Messungen, auf Deine anderen Links bin ich nicht eingegangen, weil sie weder nachweisbar, noch in der Intensität bewiesen sind.
Weiterhin sind das Presseberichte bzw. Texte von Umweltschutrzorganisationen, die es übwerall gibt, so auch z.B. in Deinem so favorisierten Mittelmeer:

http://www.n-tv.de/...

http://www.gegenfrage.com/...

http://jungle-world.com/...

http://www.netzwerk-regenbogen.de/...
daraus folgender TesxT:
Zwischen 1967 und 1969 ließ die französische Atomenergiekommission CEA 46.000 radioaktive Behälter aus Marcoule im Atlantik versenken. Selbst im Mittelmeer, nur 80 Kilometer von der Küste entfernt, wurde trotz der Proteste des bekannten Meeresfoschers Jacques Cousteau, Atommüll versenkt.


usw. usw. usw.

Wenn es danach geht, kann man nirgends Urlaub machen.



[ nachträglich editiert von Andreas-Kiel ]
Kommentar ansehen
29.06.2012 15:07 Uhr von Jaegg
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@andreas-kiel: ich mag hier nicht partei für general-strike ergreifen, aber zu deinem grenzwert von 500Bq.

Ich habe jetzt keine lust nach literatur zu suchen, jedoch wurde und wird dieser grenzwert ständig angehoben, damit man noch zb. fisch aus japan usw importieren darf. jede unnatürliche strahlenbelastung ist meines erachtens zu viel.

meines wissens wurde zuletzt nach fukushima der grenzwert für lebensmittel verdoppelt und für milchprodukte sogar verzehnfacht. (?)

ich denke auch, dass die immer mehr zunehmenden krebserkrankungen in den letzten jahrzehnten durch die enorm gestiegene strahlenbelastung (durch tests, atommüll, atommeiler, fallout usw.) unterstützt werden. (neben dem ganzen müll den die menschen inzwischen fressen...

naja ich möchte nur sagen, dass diese grenzwerte völlig an den haaren herbeigezogen sind, damit man weiter wirtschaften kann. die langzeitfolgen von geringer strahlenbelastung kann man immer noch nicht genau abschätzen.
Kommentar ansehen
29.06.2012 15:21 Uhr von Andreas-Kiel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Jaegg: Da hast Du recht, allerdings bezieht sich das auf 1KG Fisch. Selbst wenn man davon ausgeht, daß der Grenzwert etwas angehoben wurde, liegt es dennoch deutlich im sehr niedrigen Bereich.

Im Prinzip sind heute jegliche Lebensmittel auf die eine oder andere Art belastet. Man muß ja irgend etwas essen und ich denke Mal, mit dem gesunden Menschenverstand und abwechslungsreiches Essen fährt man am Besten.

Abgesehen davon bin ich etwas säuerlich auf General geworden, da er ohne jegliche Ahnung einen völlig am Thema vorbeigehenden aggressiven Kommentar abläßt.
Kommentar ansehen
29.06.2012 15:39 Uhr von Jaegg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@andreas-kiel: hehe ja solche pappnasen sind wir ja inzwischen gewohnt hier.
abwechslungsreich essen, möglichst wenig chemie und komische zusätze und man sollte halbwegs gut über die runden kommen.
und finger weg von zuckerersatz-lebensmitteln aka cola light, diät fraß & diabetiker essen... ^^
Kommentar ansehen
29.06.2012 16:04 Uhr von Endgegner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Touristen? Wer kommt nach Heringsdorf um sich diesen hässlichen Public Viewung Stand anzuschaun? Vielleicht in 2 Jahren wieder...
Kommentar ansehen
29.06.2012 20:44 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
yippie! "Der parteilose Bürgermeister der Stadt, Lars Petersen, hofft jedoch, dass die mediale Werbung demnächst mehr Touristen anziehen wird und die Kosten dann wieder hereingeholt werden"

ich habe auch schon für nächstes jahr schon einen urlaub in heringsdorf gebucht, frühbucherrabbat, ein echtes schnäppchen, und ihr? :) wer da noch hin will sollte sich bald um eine buchung bemühen, lange wird da wohl nichts mehr frei sein...es war schon immer mein traum einmal da zu stehen wo kathrin müller-hohentein und oliver kahn gemeinsam die sportschau moderierten :)
Kommentar ansehen
29.06.2012 22:41 Uhr von l.l.l.l.
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
An mir is die Strand-Werbung vorbei gegangen, weil: ich seit 9 Jahren keinen TV mehr habe.
Kommentar ansehen
30.06.2012 01:46 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: die haben sich wohl einfach verkalkuliert oder?! ich meine das zdf wird denen wohl kaum aufgezwungen haben, die veranstaltung regelmäßig anzunehmen...

heringsdorf hätte doch einfach ablehnen können... aber huch, man hat ja gewittert, bekannt zu werden, das muss man ja nutzen...
Kommentar ansehen
30.06.2012 09:42 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie aus einer Meldung: über Verluste ürplötzlich eine Radioaktivitätsdiskussion wird dafür muss man dem general_strike mal Respekt zollen, daß er es imemr wieder schafft andere in sein Bott zu holen.

Und er sitzt daheim bei einer Buddel Bier und freut sich

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig
Saudi-Arabien: 15 Todesurteile für mutmaßliche Iran-Spione
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?