29.06.12 12:46 Uhr
 584
 

"Verpissdichmerkel": Italiens Presse nach Fußballsieg über Deutschland politisch

Die italienische Presse hat den Sieg über Deutschland beim gestrigen Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft weitgehend politisch kommentiert.

Die Zeitung "Libero" schrieb beispielsweise: "Verpissdichmerkel. Großes Italien dominiert und liquidiert Deutschland mit zwei Toren von Super-Mario Balotelli. Wir sind im Finale gegen Spanien. Schafft es Monti jetzt, die Nationalmannschaft gegen die Kanzlerin zu imitieren?"

Der zweite Finalteilnehmer Spanien äußerte sich voller Häme über das deutsche Team, das seiner Arroganz zum Opfer gefallen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Presse, Stimme, Spott
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2012 12:56 Uhr von artefaktum
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
ImmerNurIch: "Die deutsche Mannschaft hat sich selbst durch Fehler zu Fall gebracht und sie hat KEINE fremde Hilfe zur Rettung in Anspruch genommen."

Hä?
Kommentar ansehen
29.06.2012 12:57 Uhr von derSchmu2.0
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Lasst die Zeitungen unsere Bild ist da auch nicht besser...
Was ich nur wieder klasse finde...uns Merkel ist eingeknickt, wie immer und die Spanier und Italiener bekommen neben dem Finale auch noch jede Menge Kohle von uns, ohne Kontrollinstanzen über den Zugriff.
..und ich war so blöd und hab für eine Nacht gedacht, dass Spanien und Italien nun nicht mehr so auf die Merkel rumhacken, weil sie als Ablenkung nun im Finale stehen...nix da...wir blasenen denen den Zucker noch nachträglich in den Allerwertesten...

@artefaktum...
Bin mir auch nich so sicher...vieleicht meint er die zum Ende hin schlechter werdende Schiedsrichterleistung...bzw die in den Vorspielen, die den Italienern entgegenkam.....mir isses Wurscht, Schiedsrichterentscheidungen sind Tatsachenentscheidungen...solange der nicht dafür bezahlt wurde...in Italien ja nicht ganz abwegig...

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
29.06.2012 13:00 Uhr von Bildungsminister
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Welches Geld kommt denn bitte aus Deutschland? Selbst die Griechen haben bisher nicht einen Cent von uns bekommen. Wenn man schon polemisieren und politisieren will, dann auch richtig. Fakt ist, dass wir für Kredite der Griechen über den ESM bürgen. Das bedeutet aber nicht, dass wir bisher irgendetwas gezahlt hätten. Das würden wir erst, wenn Griechenland wirklich pleite geht, und diese die Rückzahlungen der eigenen Verbindlichkeiten nicht mehr leisten könnten.

Das die italienische Presse nun das Versagen der deutschen Nationalmannschaft her nimmt ist doch nur normal. In 1 Woche kräht da nicht mal mehr der dickste Hahn nach. Hier wäre es doch im umgekehrten Fall ganz genauso. Das hat nichts mit Italienern oder wem auch immer zu tun, sondern mit Auflagen und Presse.

Spätestens in ein paar Tagen ist die EM vergessen, und auch dieses Jahr werden wieder etliche Leute in den Urlaub nach Italien fahren. Und mal ehrlich, wer schon mal dort war, der weiß, dass die meisten Italiener sehr nette Menschen sind. Idioten hats halt über all.

Versucht doch nicht immer Keile zu treiben, und Konflikte zu beschwören, wo keine sind.

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
29.06.2012 13:03 Uhr von Faceried
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
"Die Deutschen fielen ihrer Arroganz und ihrem Übermut zum Opfer. Sie dachten nur an eine Revanche gegen Spanien und vergaßen die Italiener",

Wie wahr wie wahr!
Kommentar ansehen
29.06.2012 13:16 Uhr von xenonatal
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wer genau ist Spanien? "Der zweite Finalteilnehmer Spanien äußerte sich voller Häme über das deutsche Team, das seiner Arroganz zum Opfer gefallen sei."

Hat das Land Spanien sich persönlich geäußert?
Ein oder mehrere Spieler, die span. Presse?
Dumme Verallgemeinerung dieser Satz!
Kommentar ansehen
29.06.2012 13:21 Uhr von Near
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn Merkel sich verpisst könnt ihr bald alle unter der Brücke kicken. : P
Kommentar ansehen
29.06.2012 13:36 Uhr von sunset555
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: Was hat das Eine mit dem Anderen zutun, wenn du Dünnpfiff absondern willst geh auf Toilette !
Kommentar ansehen
29.06.2012 14:21 Uhr von ShadowDriver
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
über arroganz: müssen spanier und Italiener gerade reden...da sind die beiden doch ganz weit oben
Kommentar ansehen
29.06.2012 14:23 Uhr von swac
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
vor dem Spiel: hätten die Kapitäne nicht nur " Respect" von den Fans sondern auch der Presse verlangen sollen^^ Fairerweise muss man aber sagen: Unsere Presse wäre im Falle eines Sieges auch nicht besser gewesen
Kommentar ansehen
29.06.2012 16:50 Uhr von sunset555
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: Du redest von unterirdischem Niveau, ausgerechnet Du ?! Wenn es diese Bezeichnung nicht geben würde, müsste man sie für dich erfinden. Wer von uns beiden der 0-Geist ist hast du schon sehr oft hier bei SN bewiesen.Warum gehst du nicht auf das Thema ein ?? nicht im Stande dazu ?
Kommentar ansehen
30.06.2012 13:35 Uhr von Hasi68
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hasi: Ich liebe frau Merkel sie ist so eine hübsche frau und ihre haare liegen immer so schön
Kommentar ansehen
30.06.2012 19:07 Uhr von michi555
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN