29.06.12 09:37 Uhr
 259
 

Saturnmond Titan: Cassini-Sonde entdeckt Verweis auf verborgenen Wasserozean

Die Raumsonde "Cassini" der NASA hat auf dem Saturnmond Titan, unter den Meeren aus Ethan und Methan, Hinweise auf einen verborgenen Ozean aus flüssigem Wasser gefunden.

Die Daten der Sonde zeigen starke Dehnungen und Stauchungen des Titan während der Umkreisung seines Planeten Saturn. Würde der Mond nur aus festem Fels bestehen, so könnte man aufgrund wechselhaftem Kräftezwischenspiel nur Aufwölbungen von etwa einem Meter Höhenunterschied messen.

Die Cassini-Sonde hat nun einen Höhenunterschied von etwa zehn Metern gemessen. Daher vermuten die Wissenschaftler unter der eisigen Oberschicht des Mondes einen verborgenen Ozean, der zum großen Teil aus flüssigem Wasser besteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonde, Titan, Ozean, Saturnmond, Cassini, Verweis
Quelle: wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2012 10:23 Uhr von Delios
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Klickklaus: Vor allem weil es noch weit seriösere Quellen gibt, die darüber schreiben...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben