29.06.12 07:40 Uhr
 20.707
 

Eklat bei der ARD: Reinhold Beckmann und Mehmet Scholl beleidigen Italiener als "Straßenköter"

Bei der gestrigen Übertragung des Halbfinalspiels Deutschland gegen Italien hat es in der ARD einen Eklat gegeben.

Die Kommentatoren Mehmet Scholl und Reinhold Beckmann beleidigten die italienischen Spieler Balotelli und Antonio Cassano. Sie bezeichneten die Fußballer als "Straßenköter" und "Pflegefälle".

"Ich habe eine Nebenrolle im Film vom Erdboden verschluckt angenommen", verabschiedete sich Scholl schließlich gegen Mitternacht von den Zuschauern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, ARD, Eklat, Italiener, Mehmet Scholl, Reinhold Beckmann
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mehmet Scholl droht mit Rundumschlag
Fußball-EM: Mehmet Scholl zu seiner harschen Kritik - "Hatte Gehirnschluckauf"
Fußball-EM: ZDF-Experte Oliver Kahn findet ARD-Experte Mehmet Scholl arrogant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2012 07:57 Uhr von usambara
 
+25 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.06.2012 08:01 Uhr von arkan85
 
+90 | -3
 
ANZEIGEN
Hat der nicht Straßenfußballer gesagt?Ich erinnere mich eher an das Wort,was ja durchaus nichts negatives ist.
Kommentar ansehen
29.06.2012 08:02 Uhr von saber_
 
+49 | -5
 
ANZEIGEN
die globalen medien berichten von balotelli als pflegefall... warum ist das nun also eine beleidigung?

und die aussage mit dem strassenkoeter bezog sich auf strassenfussballer (weil die italiener solche in der mannschaft haben)... und das war hoechstens eine unglueckliche wortwahl, nicht aber eine beleidigung...


wenn man von strassenfussballern redet ist das ein kompliment, denn man will damit auf gewisse faehigkeiten hinweisen die man sich in einer fussballakademie nicht aneigenen kann...


und wer mit strassenfussball "dreckiges spielen" assoziiert, der hat noch nie in seinem leben auf der strasse fussball gespielt...

grade in den suedlichen laendern ist es eben normal auf der strasse fussball zu spielen... damit sind bolzplaetze gemeint wo sich die jungs halt regelmaessig treffen und spielen... und im grossen und ganzen wird nicht hart gespielt, da man auf asphalt spielt...
Kommentar ansehen
29.06.2012 08:08 Uhr von derNameIstProgramm
 
+59 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Und wer noch 5 Minuten länger zugeschaut hat, hat gesehen was sie mit Straßenköter gemeint haben. Nämlich Spieler, die unberechenbar spielen und immer anspielbar sind. Also, obwohl das Wort negativ klingt, meinten sie es positiv. Aber hey, es müssen halt Schlagzeilen her, und dafür wird dann auch gerne die Hälfte der Aussagen ignoriert...
Kommentar ansehen
29.06.2012 08:17 Uhr von -canibal-
 
+25 | -11
 
ANZEIGEN
athletischer Schachbrettfussball - - vs - - unberechenbarer Strassenköterfussball
.
.- - - - - - - - - - 1 - - - - - - - - - - - - - - : - - - - - - - - - - - - - - - - 2 - - - - - - - - - - - - - -

so einfach geht das...^^
Kommentar ansehen
29.06.2012 08:21 Uhr von Maku28
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
wird: den Italienern so ziemlich egal sein, da sie uns verdient geschlagen haben ^^
Kommentar ansehen
29.06.2012 08:31 Uhr von Feuerfaenger
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
muss ich wohl gerade was anderes gemacht haben. Das Wort "Straßenköter" hab ich nicht gehört. Das hätte ich gerne noch mal als Video gesehen.
Kommentar ansehen
29.06.2012 08:43 Uhr von Suffkopp
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Hab auch nur Straßenfussball: gehört und das in dem Zusammenhang mit unberechenbaren spielen. Und selbst wenn es Straßenköter gewesen wäre, würde ich das eher gleichsetzen mit Wadenbeisser.
Kommentar ansehen
29.06.2012 08:52 Uhr von Maedy
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo? so kann man aus einem legitimen Kommentar von Beckmann und Scholl,eine Schlagzeile machen.
Die Medien hatten wohl gehofft,dass die besagten Italiener böse auffallen.Nachdem sie das nicht taten,wird halt mit Halbwahrheiten auf den Jungs rumgetrampelt.Genau mit diesem Fußball haben die Italiener gewonnen und das verdient.
Jetzt dürfen sie die Italiener auch die EM gewinnen.
Kommentar ansehen
29.06.2012 09:19 Uhr von klaudis
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
es ist: nur das Wort Strassenfußball gefallen,und das ist eigentlich eine Auszeichnung.Was die Medien wieder daraus machen,sollte egal sein....
Kommentar ansehen
29.06.2012 09:32 Uhr von Kamimaze
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Liebe Schweizer! Zitat aus der Quelle "blick.ch": "Am besten treten die beiden ebenso schnell ab wie Jogis Elf."

Tja liebe Schweizer, um beim großen Fußball mitreden zu können, müsst ihr erstmal die Quali zur EM schaffen, dann reden wir weiter...! :)
Kommentar ansehen
29.06.2012 10:16 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Straßenfußball: Er hat definitiv Straßenfußballer gesagt und meine im gleichen Atemzug, dass diese eben immer eine Lösung parat haben.
Das war also eher ein Kompliment und keine Beleidigung.
Kommentar ansehen
29.06.2012 10:49 Uhr von thor76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aus dem Zusammenhang gerissen: Wenn man wieder nur aus dem Zusammenhang etwas zittiert, ist es klar ein Beleidigung.Aber wer die Sendung im Ganzen verfolgt, hat gehört dass er dies auch erklärt hatte, wie er das meinte. Das einfach mal Italien unberechenbarer gespielt hat und nicht wie Deutschland.
Kommentar ansehen
29.06.2012 11:00 Uhr von sockpuppet
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
zuerst hat er "strassenköter" gesagt und kurz vor beginn der zweiten halbzeit hat er so eine art "entschuldigung" (wahrscheinlich hat ihm jemand zugeflüstert, dass das politisch nicht korrekt war) gebracht und erklärt, dass er "strassenfussballer" meinte ...
Kommentar ansehen
29.06.2012 11:20 Uhr von NinoSiegburg
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das: war doch überhaupt nicht böse gemeint...Eklat ? ja ne ist klar...manche leute nutzen auch jede gelegenheit um sich aufzuregen und andere um ne news draus zu machen....
Kommentar ansehen
29.06.2012 12:03 Uhr von sovalye
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Unfassbare Arroganz: Wie ignorant können einige von Euch hier eigentlich sein? Was ist mit den "objektiven" Deutschen plötzlich los? Hier wird jetzt herumdiskutiert, dass Beckmann nur das Wort "Straßenfussballer" benutzt hat. Wer es nicht glauben will, hier nochmal das Video:

http://www.blick.ch/...

Ferner kann es doch wohl nicht sein, dass man der Meinung ist, "Straßenköter" sei eine "Auszeichnung". Was für schlechte Verlierer kann man bloß sein? Wenn ein italienischer Kommentator einen deutschen Spieler als "Straßenköter" bezeichnet hätte, dann wäre aber was los gewesen! Das Wort Strassenköter ist eine ganz klare Beleidigung. Darüber diskutiere ich nicht einmal. Auch das Wort "Strassenfussballer" war ganz gezielt als Beleidigung und Abwertung gemeint; Die Deutschen als die "Intelligenten", disziplinierten "Taktiker" und die Italiener als "dumme" Strassenfussballer, die nicht wissen was sie tun.

Diese Arroganz der Deutschen im Fussball ist unfassbar. Die ganze EM muss man sich anhören, wie deutsche Kommentatoren ständig von sich selbst als den "größten Titelanwärter" sprechen. Ständig muss man sich anhören, wie andere Mannschaften als minderwertiger als die deutsche Mannschaft bezeichnet werden. Jüngst im gestrigen Spiel kann der Kommentator einfach nicht davon ablassen, italienische Spieler mit deutschen zu vergleichen um diese zu "erniedrigen": Buffon (Einer der besten Torhüter der Welt) gelangt in eine gefährliche Situation und schiesst den Ball ins aus - genau richtig, im 16er dribbelt man da nicht noch einen Stürmer aus! Der Kommentator: "Das sieht nicht gut aus, was Buffon da macht. Er ist aber auch nicht so ein überragender Fussballer wie Manuel Neuer". In der zweiten Hälfte kommt Manuel Neuer in eine ähnliche Situation und anstatt den Ball direkt weg zu schiessen, versucht er den Italiener auszuspielen und verliert dabei fast den Ball. Er muss den Ball dann - fast schon amateurhaft - ins Aus kicken. Da war der Kommentator dann aber plötzlich ganz still.

All diese Arroganz und solche Kommentare haben nichts im Fussball zu suchen und haben auch nichts mit "Fairplay" zu tun.
Kommentar ansehen
29.06.2012 12:03 Uhr von Sheldor
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
italienische Straßenköter: gegen verweichlichte deutsche modepüppchen 2:1, wobei das 1 tor schon mehr war als die werbepupppen verdient hatten
Kommentar ansehen
29.06.2012 12:20 Uhr von opheltes
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
news falsch: Er hat Strassenkicker gesagt.
Kommentar ansehen
29.06.2012 12:34 Uhr von jabba the hutt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
2 Worte - komplett aus dem Zusammenhang gerissen: Pflegefall = gefährliche Gegenspieler um die man sich kümmern muß
Straßenköter = gefäjrlicher, unberechenbarer Gegner

Mal wieder viel Wirbel um nichts.
Kommentar ansehen
29.06.2012 12:36 Uhr von sub__zero
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Beckmann hat definitiv Strassenköter gesagt, Scholl hat sie "nur" als Pflegefälle bezeichnet.

Nein, nicht die Strassenköter waren das Problem, meine lieben Experten.
Deutschland hat die erste Halbzeit mit 8 Mann gespielt - oder hat jemand Podolski und Schweinsteiger gesehen?

Beide hätten die Höchststrafe verdient - Auswechslung in der ersten Halbzeit, aber lasst uns lieber nochmal nach Fehlern bei den hinterhältigen Strassenkötern suchen...irgendwie peinlich für Beckmann und Scholl.
Kommentar ansehen
29.06.2012 13:30 Uhr von Addi83
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
OMG: Er sagte nicht Straßenköter sonder StraßenKICKER!!! Nächstes mal richtig hinhören und nicht solchen Schundblättern glauben!

Wie kann man nur solchen Müll verbreiten...
Kommentar ansehen
29.06.2012 14:20 Uhr von Warag
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: @sovalye

War klar dass sowas von einem Schweizer kommt, dann brauch mans auch nicht ernst nehmen. Die Deutschen sind nicht arroganter oder eingebildeter als jede andere der großen Fußballernationen, Arroganz wird den deutschen meist von Nationen mit kollektivem Minderwertigkeitskomplex attestiert. Ich bin nicht mal deutscher aber kleiner Tipp für dich schau dir mal englische Zeitungen an oder auch mal Italienische sry ich seh da keinen Unterschied alle sind von sich überzeugt. Du hast dir auch die Sendung anscheinend nicht angeschaut denn das war nicht als Beleidigung verstanden, sondern galt nur als Symbol für das unkonventionelle Spiel der Italiener das ihren Stürmern alle Freiheiten lässt. Aber es zeigt ja auch wie lächerlich das schon ist, da brauch einer mal ein Wort zu sagen dass nicht politisch korrekt ist und schon heulen die ganzen Würstchen hier rum und dann Wundern sich alle über den deutschen Pussyfußball der in wichtigen Spielen scheitert, der entspringt eben dieser Gesellschaft..
Kommentar ansehen
29.06.2012 15:01 Uhr von Blubbermax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der eigentlich Eklat ist doch wohl eher, dass hier eine Aussage mal wieder aus dem Zusammenhang gerissen wird. Diese Aussage war ein Kompliment an die Spielweise von Cassano und Balotelli. Redakteure die solche News-Artikel schreiben gehören geteert und gefedert. (Bezogen auf die Quelle)
Kommentar ansehen
29.06.2012 15:20 Uhr von Antonio8307
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
noch ganz dicht? kann mir einer von euch herren, mcmoerphy, opheltes, kingpike und konsorten erklären, wie das sein kann, dass man darauf beharrt, er hätte straßenköter nicht gesagt, stattdessen straßenkicker oder straßenfussballer gesagt, wenn er das eindeutig gesagt hat und das auch durch ein video belegt wird.. wie kann man sich denn bitte die kommentare der beiden gestern verfolgt haben und dann hier nochmals die szene in einem video gezeigt bekommen und dann immer noch behaupten es wäre nicht gesagt worden?
ehrlich leute, wie funktioniert sowas?
und dann aber nicht einfach sagen, sondern richtig agressiv rumbrüllend den zeigefinger ausgestreckt wehement diesen unfassbaren quatsch behaupten oO
addi83 noch einer der "lustigsten".. lange nachdem das video gepostet wurde wird noch stark drauf beharrt, dass das nicht stimme..

echt leute.. was ist denn da gewonnen, wenn man so unfassbar stupide versucht etwas zu verdrehen, was einfach nicht zu verdrehen ist weil mehr als eindeutig belegbar?
es ist einfach eine kleine schande, dass der sich traut sowas zu sagen.. und auch wenn die italiener sowas sich gegenseitig sagen sollten darf man das selbst nicht.. ich will den beckmann mal "nigger" sagen hören, nur weil balotelli das ständig zu anderen sagt (nur so zum vergleich)..

vielleicht lebe ich aber in einem paralleluniversum und ich habe ein ganz anderes spiel samt kommentaren gesehen.. denn es muss ja einen grund geben, warum die einen das ganze gesehen haben, das auch gehört haben und hier nochmals in einem ausschnitt belegt haben, dass er das gesagt hat, aber andere dann stumpfstupide nach aller aufklärung einfach weiter behaupten es entspräche nicht der wahrheit, dass diese beleidigung gefallen ist... manmanman
Kommentar ansehen
29.06.2012 16:03 Uhr von basusu
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Straßenköter: Er sagt eindeutig Straßenköter...
http://www.youtube.com/...

glaube aber nicht, dass Beleidigung seine Absicht war. Eher ein Kompliment an das gute und undurchschaubare Spiel der 2 italienischen Spieler.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mehmet Scholl droht mit Rundumschlag
Fußball-EM: Mehmet Scholl zu seiner harschen Kritik - "Hatte Gehirnschluckauf"
Fußball-EM: ZDF-Experte Oliver Kahn findet ARD-Experte Mehmet Scholl arrogant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?