29.06.12 06:16 Uhr
 204
 

Venezuela: 20 Tonnen Kokain sicher gestellt

Wie venezolanische Medien berichten, ist der Polizei ein gewaltiger Schlag gegen die Drogenszene gelungen. Im Hafen von Maracaibo gelang es, ganze 20 Tonnen Kokain aufzuspüren. Diese waren auf 90 Fässer aufgeteilt und als Imprägniermittel gekennzeichnet.

Offenbar wurde diese gewaltige Ladung in Lagern der Firma Bolipuerto de Maracaibo sicher gestellt. Offenbar sollte das Kokain in diverse mexikanische Häfen transportiert werden.

Zollamtlich war die Ladung unter dem Namen einer großen Handels- und Logistikgesellschaft vermerkt. Im Rahmen der Ermittlungen konnten bereits drei Mitarbeiter des Zolls verhaftet werden.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Kokain, Zoll, Venezuela, Verhaftung, Schmuggel
Quelle: amerika21.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke
Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?