28.06.12 20:37 Uhr
 378
 

Falschmeldung von CNN: "Gesundheitsreform abgelehnt"

Im Kampf um die schnellste Schlagzeile unterlief CNN ein Missgeschick: die Entscheidung des Verfassungsgerichts über die Verfassungskonformität der Gesundheitsreform des Präsidenten Barack Obama fiel positiv aus.

CNN jedoch berichtete von einer Ablehnung der Reform. Durch diese Falschmeldung löste CNN einen Twitter-Sturm aus: mit dem Hashtag "#cnnfail" gesendete Nachrichten verhöhnten die voreilige Nachrichtenpolitik von CNN. Trotz Berichtigung binnen weniger Minuten erlitt CNN dadurch Imageschaden.

Der Fehler sei durch eine Reporterin in einer Live-Sendung verbreitet worden und auch Fox News habe die gleiche Nachricht veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IanDresari
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Twitter, Gesundheitsreform, Spott, CNN, Falschmeldung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2012 20:37 Uhr von IanDresari
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, bei einer so wichtigen Frage wie der der Gesundheitsreform kann es schon mal zu verfrühten Meinungsäußerungen kommen. Ob die Reporterin wohl insgeheim gehofft hat, dass die Reform abgewiesen wird?
Kommentar ansehen
28.06.2012 20:55 Uhr von Sir.Locke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: nicht wirklich. in einem solchen fall werden zwei nachrichten vorbereitet, einmal die ablehnung, einmal die zustimmung. und wenn dann einer den falschen text einblendet per teleprompter, bzw. auf dem blatt reinreicht - schon hat man das problem.
Kommentar ansehen
28.06.2012 21:10 Uhr von DelphiKing
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dass Fox die Falschmeldung sofort weiterverbreitet, wundert mich ja nicht…

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?