28.06.12 19:29 Uhr
 431
 

Indonesien: Todestraktbelegung wird reduziert - Hinrichtungswelle angekündigt

Das Büro des nationalen Oberstaatsanwalts teilt mit, dass die zuständige Staatsanwaltschaften in Banten und Jakarta sich derzeit auf einer Hinrichtungswelle vorbereiten. In kürzester Zeit sollen demnach insgesamt 20 Personen hingerichtet werden.

Ein Erschießungskommando werde die aktuell geplanten Hinrichtungen vornehmen, heißt es im Bericht. Weiter teilte das Büro mit, dass man keinerlei Informationen über den anstehenden Hinrichtungstermin oder die Zahl der Todestraktinsassen preisgeben werde.

Erst letztes Jahr teilte die Oberste Staatsanwaltschaft mit, dass noch 100 Häftlinge auf ihrer Hinrichtung warten. Das sind 16 weniger als im Jahr zuvor. Angeblich starben davon drei eines natürlichen Todes, sechs gelang die Flucht und sieben erhielten Straferlass.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hinrichtung, Indonesien, Erschießung
Quelle: www.balidiscovery.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl