28.06.12 17:35 Uhr
 127
 

Aufsichtsrat billigt Neustart von Opel

Dem Automobilhersteller Opel steht ein wirtschaftlicher Neustart kurz bevor. Am heutigen Donnerstag wurde das Sanierungskonzept von Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke vom Aufsichtsrat akzeptiert. Demnach sollen fortan im Entwicklungs- und Produktionsbereich Einsparungen vorgenommen werden.

Der Mutterkonzern General Motors sagte derweil ebenfalls seine Unterstützung zu. Die schwindenden Absatzmärkte in Südeuropa, die Opel aus dem Finanzkonzept bringen, sind unter anderem der Eurokrise geschuldet. Neben Opel will auch Kooperationspartner Peugeot mit Einsparungen auf diese Zäsur reagieren.

Experten zufolge sind die hohen Fehlbeträge (eine Viertel Milliarde Euro im ersten Quartal) auch auf die konzeptuelle Starre von Opel zurückzuführen. Demnach orientiert sich Opel lediglich an einem gewissen Kundenstamm. In den nächsten vier Jahren sollen nun 23 Modelle auf den Markt kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Opel, Aufsichtsrat, Genehmigung, Neustart
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?