28.06.12 16:58 Uhr
 55
 

UNESCO zu Welterbe-Beratungen in St. Petersburg

Ab dem morgigen Freitag entscheiden 21 Mitglieder des Welterbekomitees UNESCO in St. Petersburg/Russland, welche schützenswerten Kultur- und Naturstätten noch in ihre Liste aufgenommen werden.

Die Bewerber aus Deutschland sind das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth und die kurfürstliche Residenz in Schwetzingen.

Nach Vorabinformationen geht die Organisation davon aus, dass die Wüstenstadt Timbuktu und das Grabmal von Askia in der Stadt Gao mit auf die Liste der schützenswerten Kultur- und Naturstätten aufgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Beratung, UNESCO, Welterbe
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?