28.06.12 15:00 Uhr
 506
 

Niedersachsen: "Islam-Checkliste" des Innenministeriums sorgt für Empörung

Der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann (CDU) hat viele Muslime mit einer Checkliste empört, anhand derer man Islamisten festmachen könne.

Die kritisierte Broschüre wird an Schulen und Jugendämter verteilt, die daran erkennen sollen, wann ein Muslime extremistisch wird. Unter anderem sei dies der Fall, wenn er abnimmt, lange reist oder reich wird.

Muslime halten diese Kriterien für diskriminierend, absurd und dramatisierend: "Das führt dazu, dass viele religiös lebende Muslime zu unrecht verdächtigt werden", so der Islamwissenschaftler Bülent Ucar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte