28.06.12 14:08 Uhr
 5.680
 

Fußball-EM: Iker Casillas Freundin blamiert sich mit Frage nach Halbfinale

Spielerfrauen stehen bei der Fußball-Europameisterschaft unter Dauerbeobachtung, besonders die Freundin des spanischen Nationaltorwarts ist in der Öffentlichkeit präsent, weil sie auch TV-Moderatorin ist.

Sara Carbonero kommentiert und interviewt für einen spanischen Sender und blamierte sich nun mit einer Frage nach dem Spiel.

Sie wollte wissen, ob Spaniens Andrés Iniesta denn auch gerne einen Elfmeter geschossen hätte. Dieser antwortete konsterniert: "Tatsache ist: Ich habe den zweiten geschossen". Zeit zum Vorbereiten war also sowieso nicht und Carbonero wird nun im Internet verspottet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, EM, Frage, Halbfinale, Freundin, Iker Casillas
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2012 14:15 Uhr von Leimy
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Blamage wäre es, wenn Iniesta gar nicht geschossen hätte. Aber warum sollte man als zweiter Schütze sich nicht schon (wenn auch nur kurz) vorbereitet haben. Ich bin mir aber auch nicht sicher, was ich an seiner Stelle geantwortet hätte.
Kommentar ansehen
28.06.2012 14:57 Uhr von sicness66
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Versteh ich nicht. Wo ist die Blamage ? Spiel vorbei - Iniesta geht zum Trainer und sagt er will schiessen - Auslosung wo geschossen wird und wer anfängt - Alonso schiesst - Pepe (?) schiesst - Iniesta schiesst. Ist doch genügend Zeit...

Arbeitet Spiegel jetzt mit Promiflash zusammen ?
Kommentar ansehen
28.06.2012 15:54 Uhr von squeezer82
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
FALSCH. Sie hat ihn gefragt ob er gerne geschossen hätte. Und er antwortete: "Tja.. ich habe den zweiten geschossen".

Quelle lesen!

"Nach dem Halbfinalsieg im Elfmeterschießen gegen Portugal sprach sie mit Spaniens Andrés Iniesta über die besondere Anspannung in dieser Situation und fragte ihn vor laufenden Kameras, ob er auch gerne einen Elfmeter geschossen hätte. Iniesta schaute zu Boden und antwortete dann leicht stockend: "Nun ja... tatsächlich habe ich den zweiten Elfmeter geschossen." Der sicher verwandelte Strafstoß war der Reporterin wohl entgangen. Geschenkt."
Kommentar ansehen
28.06.2012 16:50 Uhr von ShlomoXX
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hään Vorbereiten vor dem Schießen? Anscheinend war die Frage darauf bezogen, ob er sich VOR dem Spiel vorbereitet hätte. Das ist eine sehr übliche Praktik wenn man mit Elfmeter rechnet.
So ist mir auch dir Frage rübergekommen.

Also wer Spott verdient hat ist der Schütze selber.

(Sollte man den News-Vermittler Glauben schenken)

[ nachträglich editiert von ShlomoXX ]
Kommentar ansehen
28.06.2012 18:11 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
meine fresse: das mädl hatte halt nur augen für ihren liebsten, wer wills ihr verdenken?
Kommentar ansehen
28.06.2012 18:48 Uhr von Leimy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne Quatsch jetzt in der Quelle stand um 14 Uhr noch was anderes.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?