28.06.12 13:25 Uhr
 192
 

Forscher finden heraus: Menschen in der Frühzeit aßen auch Baumrinde

Forscher des Max- Planck- Institut für Evolutionäre Anthropologie Leipzig haben nun herausgefunden, dass auf dem Speiseplan frühzeitlicher Menschen auch Baumrinde stand.

Die Wissenschaftler analysierte Zähne der neu entdeckten Hominini- Art Australopithecus sediba. Im Zahnstein wurden Überreste von Pflanzen entdeckt, den sogenannten Phytolithen.

"Es handelt sich um den ersten direkten Beweis dafür, was unsere frühen Vorfahren in den Mund nahmen und kauten - was sie aßen", erklärte Lee Berger.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Forscher, Baum, Rinde
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2012 15:07 Uhr von Phone83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Rinde: Es ist lange bekannt das Völker Baumrinde zur Zahnreinigung verwenden..so denke ich auch diese...
Kommentar ansehen
28.06.2012 16:35 Uhr von APOPHYS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
machen wir doch heute auch noch: wir nutzen zum beispiel zimt als gewürz. das ist nix anderes als baumrinde ;)

[ nachträglich editiert von APOPHYS ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 22:04 Uhr von carol-ann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo bekommt man diese baumrinde gekauft???
Kommentar ansehen
20.05.2013 22:05 Uhr von carol-ann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WO bekommt man bitte diese Baumrinde gekauft??

liebe Grüße und vielen dank!
Kommentar ansehen
20.05.2013 22:37 Uhr von carol-ann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo gibt es diese???

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?