28.06.12 12:30 Uhr
 957
 

Gericht entscheidet: Hausdurchsuchung bei Kim Dotcom war illegal

Die Durchsuchungsbefehle die dazu führten, dass die Villa von Kim Dotcom durchsucht wurde und dessen Portal Megaupload offline genommen wurde waren ungültig, entschied der neuseeländische High Court.

Das FBI hat zu wenig Informationen zu den Straftaten offen gelegt wodurch der Durchsuchungsbefehl zu einem generellen Durchsuchungsbefehl wurde und solche sind in Neuseeland nicht zulässig.

Auch das Kopieren und anschließende in die USA Verschicken von sieben beschlagnahmten Festplatten wurde als ungesetzlich eingestuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Meister89
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Festplatte, Durchsuchung, Megaupload, Hausdurchsuchung, Kim Dotcom
Quelle: www.golem.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2012 12:43 Uhr von kingoftf
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Gut so: kwt
Kommentar ansehen
28.06.2012 13:49 Uhr von Kamimaze
 
+2 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.06.2012 13:55 Uhr von Meister89
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
@Kamimaze: Aber ganz gleich was er für ein Typ ist sollte jeder das recht auf einem Fairen Prozess haben oder nicht?
Es kann doch nicht sein das die USA eigenmächtig im Ausland Hausdurchsuchungen Vornimmt, dort gehostete Dienste vom netz nimm(seien sie Illegal oder nicht), beweismaterial ohne erlaubnis verfielfältig und aus dem Land schafft usw.
Also ich hoffe das er Freigesprochen wird auch wenn ich ihn nicht mag, hauptsächlich damit die USA merkt das sie nicht alles tun und lassen können was sie wollen und damit durchkommen.
Kommentar ansehen
28.06.2012 14:14 Uhr von Suffkopp
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Und genau bei dem letzte Satz: meines Vorredner möchte ich mich anschließen. USA kann eben nicht einfach machen was es will und jemanden beschuldigen, aber dann die Beweise schuldig bleiben.
Kommentar ansehen
28.06.2012 14:18 Uhr von Kamimaze
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.06.2012 16:09 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kamikaze warum geniesst der Ansehen? Hat das einer gesagt? Hier geht es um die Tatsache das es nicht sein kann, das jemand von den USA beschuldigt wird, aber die USA alles was zu einer Verurteilung gehört schuldig bleibt.

Ob das der Beschuldigte nun Dotcom oder Kamikaze oder Meister89 heisst.

Nur darum geht es und nicht um Symphatie für Kim. Soll er was gemacht haben und die USA Beweise liefern muss er verurteilt werden, aber einfach mal zu sagen "Schuldig - ab in den Knast" kann es auch nicht sein.
Kommentar ansehen
02.07.2012 00:19 Uhr von DieterKuhn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Kamimaze: OHNE Schulabschluss zu Millionen zu kommen, das ist der Grund für sein hohes Ansehen.

NUR rumprotzen? Bitte, mach es nach...:-)

Hat es nun KLICK gemacht?
Kommentar ansehen
02.07.2012 15:39 Uhr von jo-82
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Stern ;): Noch Unterschichtiger gehts wohl nicht?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?