28.06.12 10:28 Uhr
 217
 

Österreich: Mehrsprachigkeit im Unterricht

Die einen sprechen Türkisch und ein bisschen Deutsch, die Erstsprache der anderen ist Serbisch. Der Unterricht wird in Deutsch geführt. Alle Volksschüler sollen Englisch lernen.

Experten fordern jetzt Mehrsprachigkeit zum Unterrichtsprinzip zu machen. Die Integration mehrerer Sprachen sei sinnvoll, um weitere Sprachen leichter lernen zu können.

Sprachexperten gehen noch weiter, sie halten es für möglich auch zweisprachig zu alphabetisieren. Zur Zeit kommen die muttersprachlichen Unterrichtsangebote meist zu kurz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Österreich, Schule, Unterricht, Muttersprache
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hunde dürfen nach Trennung von Paar nicht getrennt werden
Schuhtrend 2017 - Birkenstocks auch diesen Sommer wieder ein Must Have
Pilgerstätte Pinzgau: Einsiedelei sucht per Jobangebot nach neuem Eremiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2012 10:28 Uhr von deereper
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Oh mann! Ich wünsche mir für meine Kinder eine Klasse wo alle Deutsch sprechen. Und die die nicht Deutsch können sollen doch bitte erstmal richtig Deutsch lernen, danach können die gerne deren Muttersprache weiter ausbauen!
Kommentar ansehen
28.06.2012 10:41 Uhr von deereper
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
sehe ich das auch!!
Kommentar ansehen
28.06.2012 10:45 Uhr von Undecan0l
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.06.2012 11:05 Uhr von Pils28
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Undecan0I: Hatte mit meinem deutschen Akzent bisher nirgendwo Probleme. Dass ich Deutscher bin erkennt man auch so, da braucht es keinen Akzent für. Allerings gibt es Deutschland so viele, die nicht einmal gescheit Deutsch sprechen können, da braucht man mit zweisprachiger Erziehung gar nicht erst anfangen.
Kommentar ansehen
28.06.2012 11:20 Uhr von humantraffic
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.06.2012 12:25 Uhr von Mixuga
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@j.wankelbrecher: "dass in einem land, wo die amtssprache deutsch ist, auch in der schule deutsch die einzige hauptsprache sein soll?"

Falsch. Die Festlegung der Amtssprache obliegt den einzelnen Bundesländern und bisher hat nur ein Einziges von diesem Recht Gebrauch gemacht.

Weiterhin ist noch eine weitere Sprache in Deutschland beheimatet und es gibt in dieser Region sogar Schulen die in dieser Sprache unterrichten: Sorbisch/Wendisch.

Reise mal in die Lausitz. Da ist jedes Ortseingangsschild, jede Ortsbezeichnung auf den Bahnhöfen, jedes Straßenschild zweisprachig.

[ nachträglich editiert von Mixuga ]
Kommentar ansehen
28.06.2012 13:29 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Dilettanten mit guten Vorsätzen Wenn ich eine Klasse habe in der die Hälfte der Schüler Deutsch als Muttersprache haben, die andere Hälfte beispielsweise Kroatisch und ich den Unterricht in diesen beiden Sprachen führe, habe ich bis zum Ende der Grundschule eine Klasse voller Schüler die beide Sprachen sehr gut sprechen.

Mache is das in der "Musterklasse" die in der Einleitung der News beschrieben ist (bzw. ist es da sowieso völlig egal was ich tue), habe ich am Ende einen Haufen Schüler die sich noch nicht einmal in ihrer Muttersprache aqäquat ausdrücken können...
Kommentar ansehen
28.06.2012 14:58 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Wir sollten auf English umstellen: Es wäre einfacher, alles nur noch auf Englisch zu machen. Deutsch könnte, genauso wie Türkisch und andere Fremdsprachen privat gesprochen werden.

Sicher ist dieser Schritt ein wenig radikal, wäre aber langfristig sinnvoller. Das muss ja nicht bedeuten das die Deutsche Kultur verschwindet!

Deutsch ist eine nicht besonders nützliche Sprache, da sie nur in Deutschland und der Schweiz / Österreich sowie einigen anderen Gebieten gesprochen wird.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt
Leverkusen: Bahnmitarbeiter stirbt auf Gleisen nachdem er von ICE überrollt wird


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?