28.06.12 10:23 Uhr
 2.208
 

Neuer Trailer zum neuen "Total Recall"

Colin Farrell tritt die Nachfolge von Arnold Schwarzenegger an. Im Remake von "Total Recall" wird er den Fabrikarbeiter Douglas Quaid spielen, welcher sich nach ein wenig Abwechslung aus seinem tristen Alltag sehnt und dabei auf eine Firma stößt, welche ihm das anbieten kann.

In den Hauptrollen sind Colin Farrell, Kate Beckinsale, Jessica Biel und Bryan Cranston zu finden.

In die deutschen Kinos kommt der Film am 23. August 2012.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CineCast
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Trailer, Jessica Biel, Colin Farrell, Kate Beckinsale, Total Recall
Quelle: www.logenzuschlag.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2012 10:23 Uhr von CineCast
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Total Recall war immer einer der besseren Schwarzenegger Filme. Bin schon sehr gespannt, wie man den Stoff nun Neuinterpretieren wird.
Kommentar ansehen
28.06.2012 11:03 Uhr von Trueman80
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Remakes: Die Besetzung macht Mut, allerdings gefallen mir die wenigsten Remakes oder Fortsetzungen, welche heute so gemacht werden. Bei Terminator hätte nach Teil 2 Schluss sein sollen und ebenso bei Batman. Ja is klar, Dark Knight ist ja ach so toll, nur kann ich das leider überhaupt nicht nachvollziehen. Nightmare on Elmstreet, der neue Freddy is einfach zum kotzen. Kampf der Titanen, auch eher schwach. Und ich habe jetzt schon Angst vorm Robocop Remake. Manche Filme sollte man lieber in Würde altern lassen, als Ihren guten Ruf mit einem Remake oder einer Fortsetzung zu beschmutzen. Aber den Teens von heute gefällt ja der Rotz. Aber die gucken auch Berlin Tag & Nacht, Twilight und lieben Justin Bieber. Also was soll man von deren Meinung schon halten !?
Kommentar ansehen
28.06.2012 11:07 Uhr von Destkal
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Der Film spielt leider nicht auf dem Mars, somit wird er von vornherein schonmal nicht einmal ansatzweise an das Original rankommen.
Kommentar ansehen