28.06.12 09:58 Uhr
 235
 

Potsdam: Sitzplatzstreit zweier ältere Mitbürger endet mit einer Verletzung

Im Potsdam hat sich ein kurioser Streit zwischen Rentnern ereignet, welcher zu einer Verletzung führte.

Nach Angaben der Polizei gerieten eine 68-jährige Seniorin und ein 72-jähriger Rentner aneinander, weil sie schon beim Einsteigen in einen Linienbus den selben Sitzplatz für sich beanspruchten.

Beim Aussteigen soll der Rentner die Rentnerin dann geschubst haben, sodass diese stürzte und sich verletzte. Der Mann widersprach den Angaben der Frau und erklärte, dass es sich um einen Unfall handelte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Streit, Verletzung, Rentner, Potsdam, Sitzplatz
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt
Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?