28.06.12 09:58 Uhr
 238
 

Potsdam: Sitzplatzstreit zweier ältere Mitbürger endet mit einer Verletzung

Im Potsdam hat sich ein kurioser Streit zwischen Rentnern ereignet, welcher zu einer Verletzung führte.

Nach Angaben der Polizei gerieten eine 68-jährige Seniorin und ein 72-jähriger Rentner aneinander, weil sie schon beim Einsteigen in einen Linienbus den selben Sitzplatz für sich beanspruchten.

Beim Aussteigen soll der Rentner die Rentnerin dann geschubst haben, sodass diese stürzte und sich verletzte. Der Mann widersprach den Angaben der Frau und erklärte, dass es sich um einen Unfall handelte.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Streit, Verletzung, Rentner, Potsdam, Sitzplatz
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet
Skurril bearbeitete Familienfotos von Berufsfotografin erheitern Internet
Football-Spiel in Atlanta: Donald Trump vergisst Wörter der Nationalhymne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Städtetag-Präsident: Unsere Städte müssen bunter werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?