28.06.12 09:58 Uhr
 236
 

Potsdam: Sitzplatzstreit zweier ältere Mitbürger endet mit einer Verletzung

Im Potsdam hat sich ein kurioser Streit zwischen Rentnern ereignet, welcher zu einer Verletzung führte.

Nach Angaben der Polizei gerieten eine 68-jährige Seniorin und ein 72-jähriger Rentner aneinander, weil sie schon beim Einsteigen in einen Linienbus den selben Sitzplatz für sich beanspruchten.

Beim Aussteigen soll der Rentner die Rentnerin dann geschubst haben, sodass diese stürzte und sich verletzte. Der Mann widersprach den Angaben der Frau und erklärte, dass es sich um einen Unfall handelte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Streit, Verletzung, Rentner, Potsdam, Sitzplatz
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Westfalen: Fahrer rast dreimal innerhalb von vier Stunden in gleiche Radarfalle
Irak: Drei IS-Terroristen von Wildschweinen zu Tode getrampelt
Mann in Gorilla-Kostüm kroch den Londoner Marathon mit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schweigen der Lämmer": Regisseur Jonathan Demme ist tot
Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen
Prozess wegen sexuellem Missbrauch: Bill Cosbys Tochter glaubt an seine Unschuld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?