28.06.12 08:50 Uhr
 926
 

Google überrascht mit Mini-Computer Nexus Q

Bei Googles Entwicklerkonferenz I/O in San Francisco ging es rasant zu. Neuheiten wie das Tablet Nexus 7, Android Version 4.1 - Codename "Jelly Bean" - und Googles neuartige Datenbrille wurden vorgestellt.

Überraschungsgast der Präsentation war aber der Mini-Computer Nexus Q. Der handliche Ball-Computer soll im Haus mit Unterhaltungsgeräten wie Fernseher und Lautsprechern verbunden werden. "Social Streaming" wird mit dem Gerät möglich sein.

Denn nicht nur die eigenen Android-Geräte sollen sich mit dem Nexus Q verbinden lassen. Auch Geräte von Freunden werden Zugang dazu haben, und damit Zugriff auf Fernseher und Musikanlage. Filmabende ohne DVDs werden in Aussicht gestellt: die Medien werden über die Cloud gestreamed.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IanDresari
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Computer, Mini, Google+, Q, Nexus
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2012 08:50 Uhr von IanDresari
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Weg von meinem Q! Also meine Freunde würde ich nicht da dranlassen... stell mir eine Party vor, bei der alle 2 Minuten die Musik wechselt.
Aber Google hat sicher an eine Sperrfunktion für das Gerät gedacht.

Naja, und man müsste eh erst mal eine/n Kompatible/n Hi-Fi Anlage/Fernseher haben.
Kommentar ansehen
28.06.2012 11:44 Uhr von zorndyuke
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
klar: "Aber Google hat sicher an eine Sperrfunktion für das Gerät gedacht."

Da wird es sicherlich an Sicherheit nicht mangeln.
Kommentar ansehen
28.06.2012 12:13 Uhr von IanDresari
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@zorn: haha, nice :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?