28.06.12 07:10 Uhr
 2.414
 

Österreich: Basejumper an der Drachenwand verunglückt

Beim Suchen eines geeigneten Absprungplatzes ist ein 31-jährige Russe am gestrigen Mittwoch ausgerutscht. Dabei stürzte er die 70 Meter hohe Drachenwand im Bezirk Vöcklabruck herunter.

Anrainer wurden durch einen unüblich starken Steinschlag aufmerksam und alarmierten um 21:00 Uhr die Rettungskräfte. Gegen 23:30 Uhr konnte der Sportler tot aufgefunden werden.

Die Bergung konnte erst am frühen Morgen abgeschlossen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Absturz, Wand, Steinschlag
Quelle: ooe.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2012 07:10 Uhr von deereper
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wer die Drachenwand kennt, weiß das man so einen Sturz nicht ü überleben kann!
Ob der Mann einen Fehler gemacht hat oder ob er einfach Pech hatte kann man nicht sagen.
Kommentar ansehen
28.06.2012 08:18 Uhr von Schoengeist
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
wie heißt es: Wer sich in Gefahr begibt, der wird darin umkommen!
Kommentar ansehen
28.06.2012 08:30 Uhr von IanDresari
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
I was ned von ana Wand runterhupfn?

Aber Fallschirmspringen hätt was..
Kommentar ansehen
28.06.2012 08:32 Uhr von Nickman_83
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich kenne sie nicht: aber ich kann es mir gut vorstellen.
obwohl ich der meinung bin, dass der mann die risiken kannte, finde ich es immer tragisch, wenn jemand umkommt. und in diesem fall auch noch, weil er nur pech hatte.
Kommentar ansehen
28.06.2012 08:39 Uhr von deereper
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
zur info: es geht hier um die extremste Form. und zwar mit einem "Wingsuit".
wäre wirklich geil, aber doch mit viel risiko verbunden
Kommentar ansehen
28.06.2012 08:51 Uhr von gugge01
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Berg läst sich nicht verarschen! Der holt sich was er will!
Kommentar ansehen
28.06.2012 09:54 Uhr von deereper
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wasch laberscht du?
Kommentar ansehen
28.06.2012 10:23 Uhr von stitch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Photronics: Hä? Und die Soundcard hätte ihm das Leben gerettet? ;-)
Kommentar ansehen
28.06.2012 11:07 Uhr von Alois_Besenstiel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Drachenwand kenne ich. Bin dort schon zig-male geflogen. Da gehts senkrecht runter. Dort ohne Fallschirm auszurutschen hat meist einen sehr unfotogenen Tod zur Folge.
Kommentar ansehen
29.06.2012 22:45 Uhr von ZX636A
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drachenwand: "Wer die Drachenwand kennt, weiß das man so einen Sturz nicht ü überleben kann!"
-Also ich weiß nicht, Drachenwand hin oder her. 70m sind halt doch ein bischen hoch....
Kommentar ansehen
06.08.2012 20:32 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ deereper: Wingsuit wäre wirklich geil, und auch nicht soo gefährlich, so lange man mit nichts kollidiert kann einem praktisch nichts passieren.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?