27.06.12 20:23 Uhr
 50
 

Museum "Städel Frankfurt" zeigt "Malerei in Fotografie"

Das Museum "Städel Frankfurt" widmet sich in einer neuen Ausstellung dem Einfluss der Malerei auf die Welt der Fotografie.

Gezeigt werden rund 60 Fotografien namhafter Künstler wie Jeff Wall, Oliver Boberg, Richard Hamilton, Amelie von Wulffen und Georges Rousse.

Die Sonderausstellung "Malerei in Fotografie. Strategien der Aneignung" ist für interessierte Besucher vom 27. Juni bis 23. September 2012 geöffnet.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankfurt, Museum, Fotografie, Malerei, Städel
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?