27.06.12 15:12 Uhr
 901
 

Peinliche EU-Kampagne: Klischeereiches Video soll Frauen für Forschung reizen

Die EU wollte mit einer Kampagne Frauen dazu motivieren, sich mehr für Wissenschaft und Forschung zu interessieren.

Doch der dazu gehörige Videoclip geriet mehr als peinlich. In dem Video "Science: It´s A Girl Thing!" stapfen Frauen in Miniröcken und Stöckelschuhen vor rosa Hintergrund.

Über das Video wird nun soviel gelästert, dass die EU das Video schnell versteckt hat. Über Umwege kann man es auf YouTube dennoch finden.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: EU, Video, Forschung, Kampagne
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2012 15:21 Uhr von Destkal
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Toll versteckt: Wie man sieht ist es leicht auf YouTube zu finden. Und YouTube ist eigentlich kein Umweg...

Das Video ansich ist schon hart lächerlich. Wenn Wissenschaft ein "Girl Thing" ist, warum braucht es dann solche Videos bzw. "Rekrutierungsmaßnahmen"? Offensichtlich scheint es wohl eben doch kein "Girl Thing" zu sein...
Kommentar ansehen
27.06.2012 16:51 Uhr von HansGünter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist wie mit anderen: Werbungen, wo man erst merkt worum es geht, wenn das Produkt nach gefühlt 4 Stunden ins Bild gerückt wird....


Ich sehe schon wie 100000 Frauen in die Forschungsinstitute rennen, weils da rosa Wände gibt.....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?