27.06.12 15:07 Uhr
 93
 

Elektroauto: Renault aktuell Marktführer

Bis Ende des aktuellen Jahres will Renault vier Elektroautos im Programm haben, womit die Franzosen mehr als jeder andere Hersteller auf Stromer setzen - was nun auch (Verkaufs-)Zahlen belegen.

Tatsächlich wurden in den ersten fünf Monaten 2012 in Deutschland um die 2.100 Elektroautos verkauft, wovon allein 600 auf Renault Fluence Z.E. sowie Renault Kangoo Z.E. fielen, was für Renault einen Marktanteil von fast 29 Prozent bedeutet.

Außerdem verkauften die Franzosen mehr als 1.000 Modelle ihres kleinen Elektro-Zweisitzer Twizy, der hierzulande allerdings als Quad gezählt wird. Die besten Verkaufszahlen im Mai 2012 zeigt hingegen wieder der Ampera von Opel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Renault, Elektroauto, Marktführer
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schuldspruch "Mord" bei illegalem Autorennen mit Todesopfer
Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2012 15:07 Uhr von DP79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das scheint auf einen "Elektro-Kampf" zwischen Renault und Opel zu deuten, wobei die Franzosen bis Jahresende noch ihren kleinen Zoe nachschieben und absolute Kampfpreise bieten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?