27.06.12 14:41 Uhr
 504
 

Österreich: Wäscheklammern führten zur Massenschlägerei

Im österreichischen Salzburg kam es am Dienstagabend zu einem kuriosen Streit. Wegen angeblich geklauter Wäscheklammern endete eine Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen in einer Massenschlägerei.

Während die beiden Streithennen, die aus dem Iran und Tschetschenien stammten, sich in den Haaren hatten kamen immer mehr Angehörige der beiden dazu, bis sich ungefähr 40 Personen an diesem Disput beteiligten.

Um die aufgebrachte Menge zu beruhigen waren mehrere Polizeistreifen notwendig. Die beiden Frauen, von denen der Streit ausging, wurden während der Auseinandersetzung verletzt und in unterschiedliche Krankenhäuser gebracht um eine erneute Eskalation zu verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Österreich, Massenschlägerei, Wäscheklammer
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Student schläft auf Duschabfluss ein - Überschwemmung in Haus