27.06.12 14:20 Uhr
 235
 

Thüringen: Sexualstraftäter bekommt elektronische Fußfessel

Ein Mann wurde in Thüringen mit einer sogenannten elektronischen Fußfessel ausgestattet.

Bei dem Träger handelt es sich um einen aus einem anderen Bundesland stammenden Sexualstraftäter, welcher stark rückfallgefährdet ist.

Das Gerät wird in Wiesbaden per Satellit oder über das Mobilfunknetz überwacht. Wenn man es entfernt, wird ein Alarm ausgelöst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Haft, Thüringen, Sexualstraftäter, Fußfessel
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2012 01:21 Uhr von zensus1999
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
sowas sollte man: jedem geistlichen anlegen

sobald er sich den süssen messdienern näher als drei metern nähert

müsste es seinen 50 000 volt stromschlag geben

auf des pfarrers tatwerkzeug natürlich hehehe
Kommentar ansehen
28.06.2012 18:34 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum dieser Mensch überhaupt eine Fußfessel angelegt bekommt, ist mir schleierhaft, da er ja als rückgfallgefährtet eingestuft ist.

Ich denke da ist mein IQ-Wert zu hoch.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?