27.06.12 13:43 Uhr
 6.187
 

Japaner baut Roboter, der im "Stein, Schere, Papier"-Spiel unbesiegbar ist

Der japanische Wissenschaftler Ishikawa Oku Lab von der Universität Tokio hat einen Roboter erschaffen, der zumindest in einer Disziplin unbesiegbar ist.

Beim Spielen des bekannten "Stein, Schere, Papier" hat der Roboter eine hundertprozentige Trefferquote.

Hinter der Technik steht kein Algorithmus, sondern eine Analyse der Maschine der menschlichen Handbewegung. Da er die Dinge schneller als das menschliche Auge erkennt, kann er auch den nächsten Spielzug präzise voraussagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Roboter, Stein, Papier, Japaner, Schere
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2012 13:51 Uhr von ShadowDriver
 
+54 | -0
 
ANZEIGEN
Und so: beginnt die Herrschaft der Maschinen...erst Stein Schere Papier dann Fußball und bald die WELT
Kommentar ansehen
27.06.2012 13:57 Uhr von sicness66
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Der Roboter gewinnt, weil er Millisekunden später entscheidet als der Mensch. Im Video bei Sek. 53 sehr gut zu sehen. Da ist die Hand bereits auf "Papier" festgelegt, da hat der Roboter noch nicht reagiert.
Kommentar ansehen
27.06.2012 14:00 Uhr von aproell
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Kiste sagt den nächsten Spielzug mit Sicherheit nicht voraus. Wenn es das wirklich tun würde, wäre ich begeistert. Aber so...

Das Teil reagiert einfach nur Millisekunden später nachdem der Mensch seinen Zug gemacht hat. Die Software erkennt was für ein Symbol gemacht wird und regaiert entsprechend.
Kommentar ansehen
27.06.2012 14:14 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ShadowDriver: "beginnt die Herrschaft der Maschinen...erst Stein Schere Papier dann Fußball und bald die WELT"

Das ist das Ziel, danach werden alle "unnützen" Menschen entsorgt und die Reichen können in ihrem Paradies leben...darauf läuft alles hinaus und wenns so weit ist, dann beginnt der Krieg der Armen gegen die Killerbots-Säuberungsbots ^^

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
27.06.2012 14:36 Uhr von Zerebro
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tja kurz gesagt, er beschei...

Dinge die die Welt nicht braucht !
Kommentar ansehen
27.06.2012 15:05 Uhr von Taisetsu
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Spiel: mit dem Roboter "Stein, Schere, Papier, Echse, Spock" und er hat verloren :D
Kommentar ansehen
27.06.2012 15:10 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man dann beiden Kontrahenten die Augen: bzw die Linse verbindet, dann sind die Chancen wieder ausgeglichen, falls der Roboter dann überhaupt noch was bewegt.
Kommentar ansehen
27.06.2012 15:17 Uhr von fexinat0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein Algorithmus? Das wage ich doch zu bezweifeln....
Kommentar ansehen
27.06.2012 15:38 Uhr von Soulfly555
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? Das ist Chuck Norris auch.
Kommentar ansehen
27.06.2012 16:31 Uhr von TieAss
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der besiegt mich sicher nicht! Mit dem guten alten Stein hab ich noch nie verloren, der lässt mich nicht im Stich ;-)
Kommentar ansehen
27.06.2012 20:36 Uhr von ITler84
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
2 Roboter: und gegeneinander antreten lassen, das wars dann mit den 100% :)
Kommentar ansehen
28.06.2012 00:08 Uhr von snake-deluxe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
krass was kommt als nächstes?
Menschen auf dem Mond? Ein Porsche mit 4 Türen?
:)
Kommentar ansehen
28.06.2012 09:00 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ITler84: hehe joa die würden dann rumstehen und einfach nichts machen! die warten dann beide geduldig darauf, dass der andere was macht :D
Kommentar ansehen
29.06.2012 08:53 Uhr von cyghy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FAIL! "Ishikawa Oku Lab" ist kein japanischer Wissenschaftler, das ist der Name der Universität!!!! News ohne Recherche? 6-
Kommentar ansehen
06.07.2012 10:31 Uhr von Uhrenknecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: Japaner baut Roboter, der nicht nach den Regeln spielt und somit einen unfairen vorteil hat.

Das kann ich auch, ich warte einfach bis mein Gegenüber die Schere auspackt und mach dann meine Hand zur Faust.

Wenn der gegenüber sich beschwert, kann man die Faust trotzdem noch zur "Spielgewinnung" nutzen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?