27.06.12 11:33 Uhr
 1.574
 

Australien: Vater bietet ein Jahr Freibier für Chef, der Sohn Lehrstelle anbietet

Der Australier Paul McVeigh konnte es nicht mehr mit ansehen, dass sein Sohn auch nach der hundertsten Bewerbung noch keine Lehrstelle als Elektriker in Aussicht hat.

Der besorgte Vater schaltete daraufhin eine Anzeige, in der er einem willigen Chef für eine Lehrstelle ein Jahr Freibier anbot. Leider meldeten sich nur die falschen Leute.

"Es ist irgendwie zum Albtraum geworden", so McVeigh. "Mich haben jede Menge Leute angerufen, auch ausländische Brauereien, die uns sponsern wollten, aber einen Ausbildungsplatz gab es nicht."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Chef, Vater, Australien, Sohn, Lehrstelle, Freibier
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2012 12:39 Uhr von humantraffic
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
naja: 1 jahr freibier ist jetzt auch nicht die obergrenze der seriösität. das hätte man sich denken können.
wie wärs wenn sich der kleine einfach noch als was anderes bewirbt? scheint ja elektrikermäßig nicht so viel auf dem (bier-)kasten zu haben

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?