27.06.12 11:21 Uhr
 405
 

Niederlande: Gericht verbietet Pädophilenverein "Martijn" (Update)

Der niederländische Pädophilenverein "Martijn" wird mit sofortiger Wirkung verboten. Ein Gericht in der Stadt Assen hat dies am heutigen Mittwoch entschieden. Der Richter begründete das Verbot mit der Tatsache, dass der Verein sexuelle Beziehungen zwischen Erwachsenen und Kindern befürworte und verherrliche.

Das Gericht erklärte außerdem, dass sexuelle Beziehungen zu Kindern strittig wären, zu den Normen und Werten, die innerhalb der niederländischen Gesellschaft gelten würden und der Verein würde diese Normen und Werte ablehnen.

Das Streben nach Sex mit Kindern würde gegen die Rechtsordnung verstoßen und die Integrität von Kindern angreifen, hieß es weiter in der Begründung. Seit gut einem Jahr versuchte die niederländische Regierung den Verein verbieten zu lassen (ShortNews berichtete).


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Update, Niederlande, Pädophilie
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2012 13:23 Uhr von Andreas-Kiel
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@AIBundy: was hat denn das Eine mit dem: Anderen zu tun?
Das eine war eine Verfolgung einer Personengruppe, ohne das die etwas getan haben.

Hier haben wir einen Pädophilenverein mit lauter kranken Typen (ja, medizinische Untersuchungen haben ergeben, daß es sich dabei um eine fast nicht zu heilende Krankheit handelt), wo alle in der Umgebung Angst um ihre Kinder haben.

Allerdings frage ich mich, wie es überhaut sein kann, daß es einen Pädiphilenverein überhaupt gibt????

Es gibt ja wohl auch keinen "Einbrecherclub", "Club der Steuerhinterzieher" etc., oder?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?