27.06.12 06:08 Uhr
 2.183
 

Katastrophe bei Hochzeitsfoto: Steg brach ein und alle Gäste flogen ins Wasser

In den USA heiratete vor Kurzem ein Paar am Gun Lake in Shelbyville in Michigan. Diesbezüglich versammelten sich die wichtigsten Hochzeitsgäste auf einem Bootssteg, um das Hochzeitsfoto zu schießen.

Doch dabei passierte ein riesiges Missgeschick. Während der Fotoaufnahmen brach der Steg einfach zusammen. Alle Gäste flogen dabei ins Wasser.

Die Braut nahm es jedoch gelassen. Sie lachte, während sie aus dem Wasser schlenderte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Wasser, Hochzeit, Braut, Steg
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"
China: Edelsteinschmuggel - Mann packt 1.000 Diamanten in seinen Schuh

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2012 09:17 Uhr von Maku28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
naja: inzwischen werden alle Anwesenden sich an dieser Erinnerung erfreuen :)
Kommentar ansehen
27.06.2012 10:48 Uhr von Ranji
 
+3 | -0