26.06.12 23:46 Uhr
 1.972
 

Unbekanntes Objekt am Ostseegrund: Neue "Unglaubliche Aufnahmen" (Update)

Die Aufregung um das mysteriöse Objekt auf dem Grund der Ostsee will nicht enden. Nach der erfolgten Ankündigung neuer Aufnahmen ließen sich die Entdecker nicht viel Zeit.

Die Struktur mit einem Durchmesser von 60 Meter wurde 2011 von Schatzsuchern entdeckt. Mittlerweile nehmen die Spekulationen um die Entdeckung die Überhand.

Unter den neu veröffentlichten Aufnahmen befinden sich eine Computergrafik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Ostsee, Objekt, Meeresgrund
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2012 23:56 Uhr von BoscoBender
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Würde es sofort bergen Wenn ich es über hätte egal wer was sagt will wissen was es ist.
Kommentar ansehen
27.06.2012 00:23 Uhr von ollolo
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
@BoscoBender: Mit gewissen Satzzeichen würde auch Deine Aussage sicherlich einen Sinn ergeben......
Kommentar ansehen
27.06.2012 00:29 Uhr von erw
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Da will einer wohl die Spannung erhöhen. Wieviel Meldungen/Updates gibt es denn noch, bis die einen Stein mal ganz untersucht haben? Meinen die das ernst? Die paar wenig aussagenden Fotos, da kann man gleich über Roswell referieren.

Mit so etwas kriegt man keine Forschungsgelder. Und diese sich wiederholende "unglaubliche" usw.
Das sieht nach keiner seriösen Forschungsreise aus. Wenn das Zeug da unten wirklich toll ist, sollte man die Untersuchung beenden und erst nach stichhaltigen Ansätzen Pressemeldungen raushauen. Und das auch nicht auf Facebook oder "Forschungs"seiten, die liebend gerne über UFO-Sichtungen berichten.

Diese Forscher sind blutige Anfänger, zumindest was die PR sowie respektvolle wissenschaftliche Arbeit anbelangt.

[ nachträglich editiert von erw ]
Kommentar ansehen
27.06.2012 01:51 Uhr von AOC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ungewöhnlich: Sieht für mich aus, wie eine ungewöhnliche Steinformation unter Wasser, so mal es den Anschein hat, das etwas aus diesem ominösen 25 Zentimeter Loch Strömt, wird sicherlich etwas aus den Erdinneren sein.

Aber ich lass mich auch gerne eines besseren belehren.....
Kommentar ansehen
27.06.2012 03:45 Uhr von Senfgeist
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
LOL hey, vielleicht hat es ja was mit dem beliebten Theme der HOHLEN ERDE zu tun, haha... ;-) Das Objekt ist einer der Eingänge dazu... usw... Achtung, jetzt melden sich die Esos... ;-)
Kommentar ansehen
27.06.2012 07:40 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist der Eingang zur Inneren Erde dort wohnen die Krebsmenschen.

Krebsmenschen Krebsmenschen
Kommentar ansehen
27.06.2012 07:55 Uhr von gugge01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hummermenschen … Rein biologisch gesehen sind es Hummermenschen! Wegen des freibeweglichen Unterleibes!

Aber ich finde mit etwas Zitrone und einem Majo -Dip sind sie eigentlich ganz verträglich!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?