26.06.12 22:21 Uhr
 139
 

Hannover: Hobbyradfahrer schwer verunfallt

Am heutigen Dienstagabend ist in Hannover ein 63-jähriger Radfahrer auf die Straße gestürzt und zog sich dabei schwere Verletzungen am Kopf zu.

Der Hobbysportler war mit einem Bekannten unterwegs gewesen. Warum er stürzte, ist noch unklar. Der Begleiter rief sofort den Krankenwagen und leistete an der Unfallstelle Erste Hilfe.

Der Radfahrer trug zwar einen Fahrradhelm, aber aufgrund der schweren Kopfverletzungen musste er mit einem Rettungshubschrauber in ein Hospital geflogen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Hannover, Fahrrad, schwer
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

El Salvador: Unbekannte prügeln Flusspferd in Zoo zu Tode
Berlin: Großrazzia beim schon geschlossenen Moscheeverein Fussilet
Malaysia: Mutmaßlichen Mörderinnen von Kim-Jong-Un-Halbbruder droht Todesstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2012 23:53 Uhr von bumfiedel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Hobbyradfahrer": Was macht es für einen Unterschied ob der Mann Radfahren als Hobby hat oder einfach nur so mit dem Rad fährt?
Kommentar ansehen
29.06.2012 02:26 Uhr von DuKsOmI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sijamboi: Manchmal verunfallt man halt und dann ist damit auch nicht zu witzen ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

El Salvador: Unbekannte prügeln Flusspferd in Zoo zu Tode
Donald Trump stichelt gegen Oscar-Verleihung: "Traurige Show"
Grüne und Umweltbundesamt empfehlen zur Fastenzeit: Auf Auto verzichten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?