26.06.12 21:43 Uhr
 247
 

Deggendorf: Kleinkind wird mit Kindersitz aus dem Auto geschleudert

Ein eineinhalbjähriger Junge wurde bei einem Autounfall aus dem Auto geschleudert. Die Einsatzkräfte fanden den Kleinen im Kindersitz angeschnallt, wenige Meter vom Auto entfernt. Wie durch ein Wunder blieb er äußerlich unverletzt.

Dennoch kam er zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Seine Mutter, sowie seine zwei älteren Brüder hatten nicht so viel Glück und wurden schwer verletzt.

Zu dem Unfall kam es, als der Vater die Kontrolle über das Auto verlor.


WebReporter: sandyli2702
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Kleinkind, Deggendorf, Kindersitz
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2012 21:53 Uhr von NoPq
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Einsatzkräfte fanden den Kleinen im Kindersitz angeschnallt, wenige Meter vom Auto entfernt. Wie durch ein Wunder blieb er äußerlich unverletzt"

wtf?^^ Den Jungen hat´s rausgeschleudert und ihm gehts - im Gegensatz zur Familie - gut? Glück gehabt!
Kommentar ansehen
26.06.2012 22:42 Uhr von franzi-skaner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da hat das Kind aber einen wachen Schutzengel gehabt...
Kommentar ansehen
27.06.2012 03:12 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kindersitz von der Firma "Schlecht" Alle Testergebnisse enden mit mangelhaft. Der Verkaufspreis liegt unter 20€, All diese negativen Umstände haben dem Kind dennoch das Leben gerettet.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?