26.06.12 19:02 Uhr
 1.258
 

Lotto: Millionen-Euro-Gewinner war in Urlaub

Vor rund zwei Monaten gewann ein Lottospieler aus der Gegend um Krefeld (Nordrhein-Westfalen) 3,5 Millionen Euro. Allerdings machte der erfolgreiche Tipper seinen Gewinn nicht geltend. Daraufhin startete die Lottozentrale eine Suchaktion.

Der Spielteilnehmer hatte gar nicht bemerkt, dass er soviel Geld gewonnen hatte. Kurz nach der Ziehung fuhr er dann in den Urlaub. In einer Lotto-Annahmestelle ließ er dann jetzt erst, nach der Suchaktion, seinen Lottoschein prüfen und da blieben ihm die Worte weg.

"Dann hat er den Schein zu Hause hingelegt, nach der Ziehung nicht draufgeguckt und ist in den Urlaub ins Ausland gefahren. Als er wiedergekommen ist, hat er an alles gedacht, aber nicht daran, seinen Lottoschein zu überprüfen", so Lotto.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Lotto, Urlaub, Gewinner
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beate Zschäpe spielt im Knast gern Volleyball - Es gab aber zu wenig Bälle
Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2012 20:02 Uhr von yannik93
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Direkt: Den Job kündigen und nochmal in den urlaub fahren und während des Urlaubs die alte meines Chefs rannehmen bäääh.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Sexualmord in Freiburg - Verdächtiger nicht mehr Jugendlicher
Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?