26.06.12 18:58 Uhr
 395
 

Volker Beck (Grüne) verklagt "Pro Köln"-Funktionäre: "Ich bin kein Müsli-Nazi"

Volker Beck, der für die Grünen im Bundestag sitzt, hat zwei Funktionäre der extrem rechten Partei "Pro Köln" wegen Beleidigung auf jeweils 1.200 Euro Schmerzensgeld verklagt. Die Rechtsaußenpolitiker sollen ihn u.a. als "Müsli-Nazi" und "Obergauleiter" bezeichnet haben.

Einer der Beklagten, Jörg Uckermann, sitzt für "Pro Köln" im Stadtrat der Domstadt. Gegen ihn erging bereits vor rund einem Vierteljahr eine Geldstrafe von 2.500 Euro. Er soll Beck u.a. als "Müsli-Nazi" und "Gauleiter" tituliert haben, will dies aber als Satire verstanden sehen.

Gegen dieses Urteil legte Uckermann Berufung ein. Beck will auch den "Pro-Köln"-Parteivorsitzenden Markus Beisicht zur Kasse bitten. Auf einem von "Pro Köln" selbst veröffentlichten Video bezeichnet dieser den Grünen als "Obergauleiter dieser SA-Horden".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BallaWallaGalla
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Köln, Nazi, Pro Köln, Müsli, Volker Beck
Quelle: www.ksta.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2012 18:58 Uhr von BallaWallaGalla
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Besagte Äußerungen sollen anlässlich einer "Pro Köln"-Demo im November 2011 gefallen sein, auf Youtube findet sich entsprechendes....

[ nachträglich editiert von BallaWallaGalla ]
Kommentar ansehen
26.06.2012 19:15 Uhr von syndikatM
 
+14 | -12
 
ANZEIGEN
wegen völlig belanglosem zeug´s ´ne welle schieben und leute verklagen = müsli-nazi
wikipedia
Kommentar ansehen
26.06.2012 19:56 Uhr von maxklarheit
 
+8 |