26.06.12 15:08 Uhr
 871
 

5,4 Liter: ADAC testet Skoda Citigo 1.0 Ambition

Gerade bringt Skoda Auto mit seinem kleinen Citigo einen neuen Kleinstwagen (bekanntlich auf Basis des VW Up) auf den Markt, schon ging es dem Kleinen an den Kragen - der ADAC hat den Citigo getestet.

Tatsächlich hat sich der Automobilclub das Topmodell Skoda Citigo 1.0 Ambition mit 75 PS vorgenommen, allein der Motor fällt als "laufruhig, aber nicht sonderlich kräftig" auf. Im Stadtverkehr wäre das laut ADAC allerdings kaum zu bemängeln.

Tatsächlich kann der kleine Tscheche gerade in der Stadt begeistern, Minuspunkte gibt es aber durchaus. Beispielsweise stört sich der ADAC an den unbeleuchteten Türschaltern oder aber am Kofferraum. Pluspunkte sind wieder ESP oder City-Notbremsassistent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: ADAC, Liter, Ambition, Skoda Citigo
Quelle: www.auto-und-motors.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2012 15:08 Uhr von DP79
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also so als Cityflitzer und berühmter Zweitwagen wäre der Citigo (Basismodell ab knapp 8.900 Euro) durchaus eine Idee, für Urlaubsfahrten mit Kind und Kegel allerdings wohl weniger eine gute Idee.
Kommentar ansehen
26.06.2012 17:01 Uhr von NetCrack
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Superleistung mein Passat TDI ist 14 Jahre alt, doppelt so groß, hat doppelt soviel Hubraum, deutlich mehr Leistung und verbraucht das gleiche. Wüsste net wo jetzt hier die Sensation sein soll.
Kommentar ansehen
26.06.2012 17:11 Uhr von koepi111
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
5,4l: Ein Liter weniger das wäre villeicht eine Schlagzeile.
Kommentar ansehen
26.06.2012 17:22 Uhr von AdiSimpson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
vw marketing: die würden es schaffen das sogar rost gut ankommt.

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
26.06.2012 19:52 Uhr von Finalfreak
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Netcrack: Genau, Diesel und Benzin sind ja auch das gleiche und die verbrauchen auch gleich viel ;)
Vergessen wir nicht die Steuer, die ist bei beiden Autos bestimmt auch gleich oder?
[Ironie aus]
Ehrlich Leute, hört auf Dieselfahrzeuge mit Benzinern zu vergleichen, das sehe ich bei jeder Autonews ...
Der Verbrauch ist sehr gut, aber nichts besonderes.
Kommentar ansehen
26.06.2012 22:52 Uhr von NetCrack
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und die 14 Jahre Entwicklungszeit die dazwischen liegen lässt du schön außen vor oder wie? Wenn man nen heutigen Dieselmotor dagegen hält sind wir vielleicht bei 4-4.5L.
Kommentar ansehen
28.06.2012 18:31 Uhr von Finalfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Netcrack: Da hast du schon recht, der gleiche Wagen mit Dieselmotor, würde nur 4L ziehen.
Aber trotzdem hast du eine höhere KFZ-Steuer, die den Vorteil finanziell (für Wenigfahrer) wieder zerstört.
Außerdem kann ein Benziner (vergleichbar) weniger verbauen, als ein Diesel.
Diesel hat eine höhere Energiedichte ...
Kommentar ansehen
07.03.2013 15:56 Uhr von Kingnothing1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verstehe die Daseinsberechtigung von Kleinstwagen mit Ottomotor oder auch Dieselmotor sowieso nicht. Unverständlicherweise ist der Verbrauchsunterschied zu der nächsthöheren Klasse (Polo, usw.) eh ein schlechter Witz. Polo 1.2 TSI (90PS) braucht ähnlich viel Sprit. Da es meistens wenn überhaupt nur minimal weniger ist und zum Teil bei manchen sogar mehr, weil man den Motor zu hoch drehen muss damit man vom Fleck kommt.
Sinn macht doch so eine Karre doch wirklich nur wenn man das Ding nur in der Stadt bewegt. Da wäre ein Hybrid- oder reiner elektroantrieb wirklich sinniger.
Aber mit normal Motorisierung zieht jedenfalls das Argument des Einsparens von Sprit nicht wirklich. Also gehört die Kientel eine oder mehrerer Kategorien an:
- zu doof das zu erkennen
- unfähig einzuparken
- ne Frau (aka. "Das Auto ist so klein und schnuggelig *haben muss*)
- nen Gutmensch der meint wenn er so ein Ding anstatt nem Golf oder so fährt, er wäre jetzt nen "Öko".

[ nachträglich editiert von Kingnothing1981 ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?